Sheriffs am Murner See

Lokales
Wackersdorf
06.08.2015
4
0

Verstreuter Müll, Glasscherben, offene Feuerstellen: Nach einem Sommerwochenende gibt es im Seenland vieles aufzuräumen. Den Missständen will die Gemeinde Wackersdorf nun entgegen treten: Mit einem Sicherheitsdienst.

Der Gemeinderat Wackersdorf habe sich aufgrund aktueller Vorfälle im Bereich des Murner Sees dafür entschieden, während der Sommerferien einen Sicherheitsdienst zu beauftragen, teilte die Verwaltung mit.

"Wildes" Camping

Gerade durch die offenen Feuerstellen sei eine erhebliche Brandgefahr gegeben, die aufgrund der aktuellen Trockenheit noch an Bedeutung und Gefährlichkeit gewinnt. Weitere Probleme, die im Rat immer wieder angesprochen wurden, ergeben sich durch freilaufende Hunde, "wildes" Zelten und Campen oder durch das Blockieren der ausgewiesene Rettungswege.

Erfahrungen sammeln

Weite Bereiche des Murner Sees werden in die Begehungen einbezogen, allerdings nicht der Uferstreifen zwischen Theatron und Campingplatz, da sich dieser in Privateigentum befindet.

Die Gemeinde möchte in diesen sechs Wochen mit dem Sicherheitsdienst erste Erfahrungen sammeln. Die Gäste werden um ihre Mitarbeit und ihr Verständnis gebeten. "Die Rückmeldungen am ersten Ferienwochenende zu dieser Maßnahme waren dabei bereits sehr positiv", schreibt die Verwaltung.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.