Spannende Partien an den Platten

Sabine Fischer (DJK Ettmannsdorf) holte bei den Mädchen den zweiten Platz hinter Franziska Schreiner, die in der dritten Bundesliga aufschlägt. Bild: wen
Lokales
Wackersdorf
03.07.2015
3
0

Die besten Nachwuchsspieler aus Nordbayern trafen sich zum Ranglistenturnier des Bayerischen Tischtennisverbands in Wackersdorf. Viele der Jugendlichen sind bereits Spitzenspieler im Erwachsenenbereich und spielen in der dritten Bundesliga.

Besonders die Konkurrenzen der Mädchen und Jungen begeisterten mit sehr gutem Tischtennis. Franziska Schreiner (TV 1921 Hofstetten) spielt bereits sehr erfolgreich in der 3. Bundesliga Süd. Eindrucksvoll demonstrierte sie ihre Klasse und gewann das Turnier mit 14:0 Siegen vor Lokalmatadorin Sabine Fischer (DJK Ettmannsdorf) und Lisa Saur (DJK SB Regensburg). Bei den Jungen zeigte Toni Matuka (TSV Stein) sein Können. Der Bayernliga-Spieler hatte allerdings mit Tizian Bauer (TSV Bad Königshofen) und Leon Brandenburg (Eintracht Eschau) starke Konkurrenz.

Sieg für Lokalmatadorin

Bei den Kleinsten - den Schüler/-innen B - war ebenfalls Spannung angesagt. Erfreulich aus der Sicht der Oberpfalz war der Titelgewinn für Lena Kühner vom TSV Klardorf. Bei den Schülerinnen B zeigte sie starke Nerven und viel Klasse. Punktgleich mit der Zweiten Alexandra Küber (TSV Lauf) beendete sie das Turnier. Allein das bessere Satzverhältnis gab den Ausschlag zugunsten von Lena Kühner. Die Konkurrenz der Schüler B stand ganz im Zeichen von Matthias Danzer (TTC 70 Bruckberg). Souverän und ungeschlagen sicherte er sich den Titel. Timo Philipp (TSV Hohenfeld) und David Hetzel (TTC 70 Bruckberg) landeten punktgleich auf den Plätzen zwei und drei.

Die Erst-, Zweit- und Drittplatzierten aller Konkurrenzen haben ein Ticket für das bayernweite Verbandsranglistenturnier am 19./20. September in Dillingen (Schwaben) sicher.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.