Überstehende Bordsteine als Gefahrenquelle
Nachbessern nötig

Mitglieder des SPD-Ortsvereins Wackersdorf machten sich am Samstag auf die Suche nach Stolpersteinen. Bild: rid
Lokales
Wackersdorf
30.03.2016
9
0
Bei der Sicherheit rund um das Alten- und Pflegeheim "Margaretenhof" muss die Gemeinde nachbessern. Zu diesem Schluss kamen die Mitglieder des SPD-Ortsvereins, die sich am Samstag auf den Weg machten, um nach "Stolperfallen" zu suchen. Eine gehbehinderte Frau sei an dieser Stelle schon einmal gestürzt, berichtete Anwohner Karl Baumer. Dass die überstehenden Bordsteine Gefahrenquellen darstellen, leuchtete den Teilnehmern an der Exkursion ein. Deshalb wollen die Gemeinderäte Karin Roßmann, Manfred Rittler und Günther Pronath im Plenum den Antrag auf Überprüfung der Gefahrenstellen einbringen.
Weitere Beiträge zu den Themen: SPD Wackersdorf (2)Margaretenhof (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.