Wackersdorf bangt um Lear

Lokales
Wackersdorf
13.02.2015
0
0
Die Tage der Lear-Corporation im Innovationspark in Wackersdorf könnten bald gezählt sein. Wie aus Kreisen der Belegschaft zu hören war, wurden die Beschäftigten bei einer Betriebsversammlung des rund 540 Mitarbeiter zählenden BMW-Zulieferers darüber informiert, dass eine Schließung des Werks im Landkreis Schwandorf zum Jahresende 2017 und die Verlagerung der Produktion ins Werk im tschechischen Tachov im Raum stehen - trotz einer eigentlich bestehenden Beschäftigungsgarantie.

Der Hersteller von Sitzsystemen hatte vor fünf Jahren mit Gewerkschaft und Betriebsrat einen Ergänzungstarifvertrag geschlossen, der die Arbeitsplätze bis zum Jahr 2019 sichern sollte. Im Gegenzug mussten die Mitarbeiter Einbußen hinnehmen. Das Unternehmen bestätigte gestern nur, dass "Verhandlungen über eine Angleichung des Ergänzungstarifvertrags hinsichtlich der neuen Herausforderungen" laufen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.