Größter Erfolg in der Geschichte der Wackersdorfer Tischtennis-Abteilung
Jungen des TV bayerischer Pokalsieger

Als Sieger kamen Eric Stopfer, Jonas Dinter und Fabian Kubus und ihr Coach Gerd Stopfer (von links) nach Wackersdorf zurück. Bild: wen
Sport
Wackersdorf
16.06.2016
14
0

Den sicherlich größten Erfolg in der Geschichte der Tischtennis Abteilung des TV Wackersdorf holte das Jungenteam in Ochsenfurt. Die Jungs des TV Wackersdorf wurden Bayerischer Pokalsieger 2016 und verwiesen die Elite des Bayerischen Tischtennissports auf die Plätze. Das Team qualifizierte sich durch den Bezirkspokalsieg im Februar 2016 für Finalturnier und somit fuhr man nach Ochsenfurt, große Erfolge erwartete man nicht, 2015 reichte es nur zu Platz 6.

Schon der Auftakt verlief holprig, gegen den Post SV Bamberg gab einen 5:4-Zittersieg, dem klaren 5:1 gegen den BSV Neuburg folgte ein weiterer 5:4-Krimi gegen den Mitfavoriten aus Oberbayern TV W aal. Nun war der Bann gebrochen, souverän eilten die Wackersdorfer von Sieg zu Sieg und im Finale wartete Lokalmatador TV Ochsenfurt, eine scheinbar kaum zu lösende Aufgabe.

Das Finale wurde zum Schaulaufen des TV Wackersdorf, beim 5:2-Sieg gegen den TV Ochsenfurt bestand nie die Gefahr eine Niederlage und so ist der Pokal 2016 in Wackersdorf.

Eine klasse Leistung von Jonas Dinter (10:2-Bilanz), Eric Stopfer (13:1) und Fabian Kubus, die unter Coach Gerd Stopfer Historisches in der Geschichte des TV Wackersdorf vollbrachten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tischtennis (310)TV Wackersdorf (30)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.