Laufsport
Inge Behringer gewinnt Halbmarathon

Sport
Wackersdorf
23.03.2016
27
0

Beim dritten Rennen der Winterlauf-Serie wird der Favorit noch gestoppt - auch von seinen Muskeln. Die schnellste Frau kommt aus Edelsfeld und hat nach 21 Kilometern einen hauchdünnen Vorsprung.

Steinberg am See. Andreas Hecht ist Winterlauf-Weltmeister 2016. Der Ausdauerathlet der DJK Weiden gewann den dritten Lauf der "8. reha team Betzlbacher Oberpfälzer Winterlauf-Challenge" am Sonntag im Oberpfälzer Seenland und sicherte sich gleichzeitig den Gesamtsieg. Die dreiteilige Laufserie wurde in diesem Jahr erstmals als Winterlauf-WM ausgetragen. Das Interesse war riesig. Mit 1100 Anmeldungen bei den drei Veranstaltungen meldete der Ausrichter Rekordbeteiligung.

Sieger Andreas Hecht bewältigte die Halbmarathon-Strecke zwischen dem Steinberger und dem Murner See (21 km) in 1:13,22 Stunden. "Ich bin überglücklich, damit habe ich nicht gerechnet", sagte der erfolgreiche Athlet der DJK Weiden. Er profitierte allerdings von einer Verletzung des Favoriten Felix Mayerhöfer (DJK Daßwang), dem während des Laufes eine Muskelverhärtung zu schaffen machte. Meyerhöfer lief hinter Michael Lang (DJK Weiden, 1:15,29) als Dritter (1:17,53) ins Ziel.

Schnellste Frau war Ingrid Behringer von der LSG Edelsfeld. Mit einer Zeit von 1:24:39 Stunden war sie genau zwei Sekunden eher im Ziel als Constanze Boldt vom SWC Regensburg. "Die ersten zehn Kilometer gingen, dann wurde es hart", sagte die Siegerin. Dritte wurde Tatjana Mitkinia vom Triathlon TSV Altenmarkt (1:24:51). Insgesamt kamen 236 Athleten ins Ziel. Unter ihnen auch der 76-jährige Wolfgang Biedermann vom Lauftreff Schwandorf, der für die Halbmarathon-Distanz 2:59,29 Stunden benötigte.

"Es ist toll, wie sich die Serie entwickelt hat", freute sich Organisator Sven Hindl. Der bisherige Sponsor Christian Betzlbacher kündigte bei der Siegerehrung seinen Rückzug an. Er will in Zukunft andere Sportprojekte unterstützen. Sven Hindl vom Veranstalter "Wechselszene" aber versprach: "Es wird auch im nächsten Jahr weitergehen, mit einem neuen Sponsor". Die besten drei Frauen und Männer jeder Altersklasse, die an allen drei Läufen im Januar, Februar und März mitgemacht hatten, sind jetzt "Winterlauf-Weltmeister" und Platzierte.

___



Weitere Informationen:

www.winterlauf-challenge.com
Weitere Beiträge zu den Themen: Inge Behringer (1)Winterlauf (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.