Neuer Stab für junge Teams

Ein qualifiziertes Trainer- und Betreuerteam kümmert sich kommende Saison bei der JFG Oberpfälzer Seenland um die sieben Nachwuchsmannschaften. JFG-Vorsitzender Jakob Scharf (oben rechts) freute sich über viele neue Gesichter. Foto: sja
Sport
Wackersdorf
04.08.2016
55
0

Die JFG Oberpfälzer Seenland geht mit vielen neuen Übungsleitern und mit sieben Nachwuchsmannschaften in die neue Saison. Vor der Präsentation des neuen Trainer-und Betreuerstabes zog Vorsitzender Jakob Scharf eine insgesamt positive Bilanz über die abgelaufene Saison.

Einziger Wermutstropfen sei der Abstieg der A-Junioren gewesen, weswegen mit dem neuen Trainer Jonny Richter, der schon beim 1.FC Nürnberg und in der Schweiz tätig war, der sofortige Wiederaufstieg angestrebt wird. Er wird vom bisherigen B-Juniorentrainer Roland Oberndorfer, Michael Scharl, Konrad Keil und Danilo Gade unterstützt. Die B-Junioren werden vom bisherigen C-Juniorentrainer Hans Roidl übernommen, der mit Stefan Loders und Werner Seidl die guten Leistungen des Vorjahres wiederholen will.

Christian Knauer ist mit Christian Dirnhofer, Manfred Gersing, Peter Kraus und Torsten Mückl der neue "Chefcoach" bei den C-Junioren, die ebenfalls in der Kreisliga spielen werden und "Zuwachs" vom Großteil der BOL-Mannschaft der letztjährigen D-Jugend erhalten. Hier wird eine zweite C-Mannschaft in der Gruppe spielen.

Dem "Abenteuer BOL" stellt sich im zweiten Jahr bei den D-Junioren, die letzte Saison bestes Team im Kreis Schwandorf/Cham waren, mit Marcel Kieschnik, Günter Schmid, Andreas Proells, Jakob Scharf und Tobias Heyne eine ebenfalls neue "Crew" . Auch hier ist eine 2.Mannschaft am Start.

Die Mädchen treten mit einer B-Juniorinnen-Mannschaft auf Großfeld an und werden von Max Scheuerer und Tanja Scherl betreut. Insgesamt, so Scharf, sei man personell mit einer Reihe von Übungsleiterscheininhabern gut gerüstet, wobei er jedoch heftige Kritik an einem Schwandorfer Nachbarverein wegen "seiner aggressiven Abwerbeversuche" übte. Trotz des Wechsels von mehreren Aktiven zu diesem Verein habe der größte Teil der JFG und damit ihren drei Stammvereinen TV Wackersdorf, DJK Steinberg und SV Fischbach die Treue gehalten. Man werde sich dadurch in der Aus- und Weiterbildung der Fußballjugend nicht beirren lassen.

Als Spiel- und Trainingsorte wurden für die Vorrunde festgelegt: A- und C I-Junioren sowie E-Junioren in Wackersdorf, D-I/DII-Junioren, B-Junioren in Wackersdorf, C II-Junioren, B-Juniorinnen in Fischbach.

"Ein Loch" gebe es nächste Saison bei den E-Junioren, wo die drei Stammvereine eine Spielgemeinschaft bilden müssen. Die beiden Mannschaften werden von Jakob Scharf, Tobias Buchfink und Matthias Diettler trainiert. Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2006 und 2007 werden deshalb dringend gesucht. Darüber hinaus stellen die DJK Steinberg zwei F-Juniorenmannschaften und eine G-Junioren, der TV Wackersdorf je eine F-und G-Jugend. Auch hier sind Anfänger(innen) willkommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.