Alfred Jäger feiert 70.Geburtstag
18 Jahre die Geschicke bestimmt

Musiker des Trachtenvereins Almenrausch spielten für Alfred Jäger (rechts) und Geburtstagsständchen. Bild: Hirsch
Vermischtes
Wackersdorf
13.05.2016
74
0

Musiker spielten auf, Vereinsvertreter reihten sich ein in die Schar der Gratulanten, drei Bürgermeister überbrachten Glückwünsche, und auch der Herr Pfarrer war erschienen. Alfred Jäger, 18 Jahre lang Bürgermeister der Gemeinde, feierte gestern den 70. Geburtstag.

Jäger hatte ins Gasthaus Haller nach Oder eingeladen. Der Musikverein Wackersdorf spielte für seinen Ehrenvorsitzenden ein Geburtstagsständchen und sorgte auch am Abend bei der Feier im familiären Kreis im Schwimmbad- Cafe für Unterhaltung. Auch die Brüder Urban und Mitglieder des Trachtenvereins "Almenrausch" sangen und spielten zu Ehren des Jubilars.

Den Anfang machten die Feuerwehren. Bei der FFW Wackersdorf ist Alfred Jäger Ehrenvorsitzender, in Alberndorf Ehrenmitglied. Zum Ehrenvorsitzenden haben ihn auch die Freien Wähler und der Musikverein ernannt. Ehrenmitglied ist er beim TV Wackersdorf, bei "Almenrausch", beim Knappenverein und beim Badminton-Club. Den Vorsitz führt Alfred Jäger immer noch bei der Jagdgenossenschaft Wackersdorf. Bei der Krieger- und Reservistengemeinschaft und im "Heimatkundlichen Arbeitskreis" sitzt er im Vorstand.

In 33 Vereinen ist Alfred Jäger Mitglied. Sie waren bei der gestrigen Geburtstagsfeier vollzählig vertreten. Bürgermeister Thomas Falter würdigte die Leistungen seines Vorgängers, der von 1985 bis 1993 dem Gemeinderat angehörte, davon drei Jahre als dritter Bürgermeister, ehe er 18 Jahre lang die Gemeinde als erster Bürgermeister führte. In seine Amtszeit fielen der Bau der Verbandskläranlage, der Neubau des Bauhofs, die Entwicklung des Seenlands und vor allem der Industrie- und Gewerbegebiete, die Wackersdorf zum wirtschaftlichen Motor des Landkreises machten. Der Neubau der Schule, der Ausbau der B 85, die Sanierung des Panoramabades und die Gründung der Partnerschaft mit Alberndorf Oberösterreich sind weitere Marken seiner Amtszeit. Alfred Jäger brachte sich auch ehrenamtlich ein als Elternbeiratsvorsitzender im Kindergarten und in der Schule, war Vorsitzender bei der Feuerwehr und beim Turnverein, Gründer und Vorstand der Musikschule und Vorsitzender der Freien Wähler.

Der gelernte Starkstromelektriker arbeitete zunächst bei der BBI und später als Bauinspektor bei der OBAG. Seit 1972 ist Alfred Jäger mit seiner Frau Karin verheiratet. Das Ehepaar zog zwei Kinder groß und musste den frühen Tod von Sohn Karsten (2002) verkraften.
Weitere Beiträge zu den Themen: Geburtstag (455)Alfred Jäger (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.