Eisstock-Kreis zeichnet Unparteiische für ihren Einsatz aus
Ohne Schiedsrichter schiebt sich nix

Die Stockschützen ehrten langjährige Schiedsrichter. Das Bild zeigt von links den stellvertretenden Kreisschiedsrichterobmann Albert Bauer, Karl Koller, Johann Pusl, Gerda Füßl, Andreas Dirnberger, Manfred Liegl und Kreisschiedsrichterobmann Roland Spindler. Bild: rhi
Vermischtes
Wackersdorf
04.11.2016
16
0

65 Schiedsrichter hat der Eisstock-Kreis 604 Schwandorf, darunter sieben Damen. 33 von ihnen kamen am Sonntag zur Versammlung ins Vereinsheim des ESV-Heselbach-Meldau. Obmann Roland Spindler (Wernberg-Köblitz) ehrte langjährige Mitglieder.

Seit 30 Jahren üben Gerda Füßl (SpVgg Bruck), Karl Koller (SV Fischbach), Manfred Liegl (ESV Bodenwöhr) und Peter Uschold (TSV Oberviechtach) das Amt des Schiedsrichters aus. Für 20-jährige Spielleitung wurden Johann Pusl (ESC Steinberg), Peter Bruckner (ESC Burglengenfeld) und Andreas Dirnberger (FC Neunburg v.W.) geehrt.

Kreisobmann Roland Spindler verabschiedete Johann Schaller, Gerda Füßl, Wolfgang Schlegl und Michael Zenger aus dem Kreise der Schiedsrichter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.