Nur noch RFestkarten verfügbar
Starkbierfest: Ein Selbstläufer

Bürgermeister Thomas Falter, Vereinssprecherin Karin Rossmann und Festredner Walter Butler (von links) brauchen für das Starkbierfest keine Reklame mehr zu machen: Die Veranstaltung ist bis auf wenige Restkarten ausverkauft. Bild: rid
Vermischtes
Wackersdorf
05.02.2016
28
0

Innerhalb von drei Wochen waren die 630 Karten zum Preis von sieben Euro weg. "Das Starkbierfest ist ausverkauft", erklärt Karin Rossmann. Die Sprecherin der Interessensgemeinschaft der Vereine hat nur noch einige Restkarten, die wieder zurückgegeben wurden.

Rossmann sieht in der großen Nachfrage einen Beweis für den hohen Unterhaltungswert der Veranstaltung und sagt: "Das Starkbierfest ist zum Selbstläufer geworden". Mit dem Bieranstich wird Bürgermeister Thomas Falter die Veranstaltung am 5. März um 19 Uhr in der Sporthalle eröffnen. Es folgt der Auftritt des Humoristen Jackl Aurer, dessen Gstanzln lokalen Bezug haben werden. Die Musik kommt von den "Hofdorfer Buam". Sie sollten die Gäste bis zum Auftritt von Walter Butler in Stimmung gebracht haben. Der 73-jährige hält heuer zum 20. Mal die Starkbierrede. "Sie wird lustig, aber auch nachdenklich sein", kündigte der Seniorenbeauftragte bei der Programmvorstellung am Mittwoch im Rathaus an. Zum Ausschank kommt das Starkbier der Schlossbrauerei Naabeck. Die Bewirtung der Gäste mit Getränken und Brotzeiten übernehmen die Pächter des Schwimmbadcafes.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.