Schönwerth bei Seenweg-Wandertag im Fokus
Geschichten aus dem „Märchengarten"

Gästeführerin Elisabeth Wißmann begleitete die Kinder durch den "Oberpfälzer Märchengarten" am Murner See, der im vergangenen Jahr eröffnet wurde. Anlass war am Samstag der erste Oberpfälzer Seenweg-Wandertag.
Vermischtes
Wackersdorf
17.06.2016
69
0

Ein Mädchen rettet das "kleine Wieserl" vor der Hundemeute, der Bauer muss sich bei der Hofübergabe zwischen seinen Söhnen Jodl und Michl entscheiden, und der Mistkäfer "Roßwifl" fliegt ein verletztes Mädchen zum Doktor. Diese Schönwerth-Märchen sind zwar nicht so bekannt wie die von Wilhelm Busch oder den Brüdern Grimm, deshalb aber nicht weniger unterhaltsam.

Davon konnten sich die Kinder überzeugen, die am Samstag am ersten Oberpfälzer Seenweg-Wandertag teilnahmen und sich für den "Oberpfälzer Märchengarten" am Murner See entschieden. Gästeführerin Elisabeth Wißmann begleitete die Kinder durch die Anlage und erzählte ihnen die Geschichten des bekannten Amberger Volkskundlers und Dichters Franz Xaver Schönwerth (1810 bis 1886), die im "Märchengarten" wieder lebendig werden .

96 000 Euro investierte die Gemeinde Wackersdorf in die Darstellung der sechs Schönwerth-Märchen, gefördert mit 44 000 Euro aus dem Leader-Programm der EU. Schautafeln mit den Märchentexten, Sitzgelegenheiten, Spielelemente und bunte Holzfiguren laden vor allem Familien mit Kindern zum Verweilen ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schönwerth (3)Seenweg-Wandertag (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.