Siegfried Ascherl feiert 80. Geburtstag
Verantwortung auf vielen Feldern

Bürgermeister und CSU-Vorsitzender Thomas Falter (rechts) gratulierte Siegfried Ascherl (links) im Namen der Gemeinde und der Partei zum 80. Geburtstag. Bild: Hirsch
Vermischtes
Wackersdorf
25.10.2016
10
0

Siegfried Ascherl feierte am Samstag den 80. Geburtstag und lud dazu Vertreter von Vereinen, politische Weggefährten und ehemalige Arbeitskollegen in das Schwimmbad- Cafe ein. Zu den Gratulanten gehörte auch Bürgermeister Thomas Falter, der dem Bürgermedaillenträger die Glückwünsche der Gemeinde überbrachte. Sepp und Albert Urban gratulierten mit einem Geburtstagsständchen.

Der gebürtige Wackersdorfer ließ sich 1978 erstmals in den Gemeinderat wählen und gehörte dem Gremium 24 Jahre lang an. Von 1993 bis 1996 war er auch dritter Bürgermeister. Der CSU-Politiker hat das Ende der Braunkohlenindustrie, die Auseinandersetzung um die WAA und die Bemühungen um die Ansiedlung von Nachfolgebetrieben miterlebt.

Siegfried Ascherl zählte 1970 zu den Gründungsmitgliedern des CSU-Ortsverbandes, der ihn 2008 zum Ehrenvorsitzenden ernannte. Für seine kommunalpolitischen Verdienste verlieh ihm die Gemeinde 2013 die Bürgermedaille. Auch die Pfarrei St. Stephanus fühlt sich dem Jubilar verbunden. Von 1970 bis 1978 war er Mitglied im Pfarrgemeinderat und von 1977 bis 2000 Mitglied der Kirchenverwaltung, davon zwölf Jahre als Kirchenpfleger. Der damalige Pfarrer Josef Höning kam zur Geburtstagsfeier, um Vergelt's Gott zu sagen. Pfarrer Christoph Melzl überbrachte Glückwünsche der Pfarrei.

1957 heiratete Siegried Ascherl und zog mit seiner Frau Elfriede zwei Kinder groß. Er machte eine kaufmännische Lehre bei der damaligen BBI und wechselte 1955 zum Elektrizitätswerk Schwandorf GmbH, wo er bis zu seiner Pensionierung im Jahre 2001 arbeitete. 1967 wurde er zum kaufmännischen Leiter ernannt, 1988 erhielt er die Prokura. Von 1978 bis 2001 war Siegfried Ascherl auch für die Gasversorgung Schwandorf GmbH zuständig.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.