Neu formierte Waidhauser Tanzgruppe „Public Surprise“ bereitet sich auf die fünfte Jahreszeit ...
Im Fasching ab in den Süden

Die Tanzgruppe "Public Surprise" verspricht für die kommende Faschingssaison jede Menge Strandfeeling und Urlaubsgefühle. Bild: fjo
Kultur
Waidhaus
11.11.2016
132
0

(fjo) Der Faschingsverein präsentiert zum Beginn der närrischen Zeit die neu formierte Tanzgruppe "Public Surprise" und zugleich das neue Motto "Ab in den Süden". In den kommenden Wochen soll sich alles um "Sommer, Sonne und Sonnenschein" drehen.

18 Aktive


Die Tanzgruppe ist erneut größer geworden. Es machen 18 Aktive mit. Die Jugendlichen kommen aus Waidhaus und dem Umland, um bei "Public Surprise" dabei zu sein. Den weiblichen Part übernehmen Ramona Bauer, Marie Meindl, Ann-Marie Kals, Nicole Hoch und Leni Federl (alle Waidhaus), sowie Julia Landgraf (Pleystein), Katharina Karl und Belinda Lindner (beide Vohenstrauß), Verena Feselmeier und Melissa Meindl (beide Eslarn), Lisa Schwarzmeier (Georgenberg), Nadine Wirth (Reinhardsrieth) und Sabrina Wittmann (Miesbrunn). Auf männlicher Seite gibt es Unterstützung von Markus Mösbauer und Florian Hartung (beide Waidhaus),Sebastian Müllner (Vohenstrauß), Dominik Scheibl (Waldthurn) und Karsten Reber (Waldkirch).

Die Vorbereitungen konzentrieren sich nicht nur auf den eigenen Faschingsball am Freitag, 17. Februar, der erstmals in der Schulthurnhalle steigt. Weit hinaus in die Region möchte die agile Gruppe ihre rund halbstündigen Tanzshow zeigen. Für Anmeldungen und Anfragen zu Auftritten ist Hermann Träger, Telefon 0151/21516978 oder 09652/725, erster Ansprechpartner. Das Ensemble organisiert auch die Beteiligung an den Faschingszügen in Vohenstrauß und Pleystein mit.

An die Marktgemeinde und alle Waidhauser Vereine richtet sich ein Aufruf zum Mitmachen. Rund um das Motto "Woihauser Henglecker" soll sich der Grenzmarkt mit einer Kostümvielfalt, die bei Bienen, Blumen und Imkerei erst losgeht, gebührend präsentieren. Eine Sammelbestellung ist in Vorbereitung und Anfang Dezember eine weitere öffentliche Zusammenkunft geplant. Weitere Informationen gibt es bei den Vorsitzenden Johanna Bauer, Telefon 0160/94630927, und Markus Mösbauer, Telefon 0160/97072238.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.