Als alles begann

Der Einschulungsjahrgang 1977/78 feierte ein heiteres Wiedersehen im 30. Jahr des ersten Schultags. Sandra Schell (Vierte von rechts), Silke Grötsch-Menzel (erste von rechts) und Stefanie Hartung (Zweite von rechts) leisteten die Vorarbeiten. Bild: fjo
Lokales
Waidhaus
13.10.2014
38
0

Wiedersehn ist wunderschön. Dies zeigte der Einschulungsjahrgang 1977/78 ,der sich zu einer fröhlichen Feier nach Waidhaus aufmachte. Manche kamen von weither. Die meisten kannten sich auf Anhieb, auch wenn das Äußere leicht verändert wirkte.

19 der einst 25 ABC-Schützen kamen am Samstag anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Ersteinschulung zum Klassentreffen. Sandra Schell, Stefanie Hartung und Silke Grötsch-Menzel recherchierten monatelang, um alle Adressen ihrer ehemaligen Mitschüler ausfindig zu machen. Dann ging es ans gemeinsame Ausarbeiten des Programms und das Verschicken der Einladungskarten. Bis aus Köln reiste Julia Goldau am Wochenende an und Elke Schmucker aus Ottobrunn, während Birgit Höntsch von ihrem neuen Wohnort Hersbruck nicht ganz so weit entfernt war.

Fröhlich und aufregend fiel die Begrüßung beim Kaffeetrinken im "Haus am Eck" aus, schließlich war es die erste Zusammenkunft überhaupt. "Alles andere haben wir verpasst", scherzte Hartung. Für einen Rundgang durch die einstigen Klassenzimmer wurde Schulsekretätin Monika Lang gewonnen. Es folgte ein Überraschungsbesuch bei Hedwig Kirzinger im Ortsteil Froschlohe. Für die ehemalige Rektorin gab es außerdem einen bunten Herbststrauß, über den sie sich sehr freute. Dann stießen noch zwei Nachzügler, Manuela Stahl (geborene Werner) und Yvonne Bothner (Dengler) dazu. Bei der Mitfeier des Vorabendgottesdienstes entbot Pfarrer Georg Hartl der Schar ein herzliches Willkommen.

Lange in die Nacht hinein währte der Ausklang im "Haus am Eck" mit dem Auffrischen von Erinnerungen und allerhand weiterem Gesprächsstoff.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.