Echter Härtetest für Waidhauser Nachwuchs nach erfolgreicher Leistungsprüfung
Feuchte Feuerwehrleute

Die frisch gekürten Teilnehmer an der Leistungsprüfung mussten nur wenige Minuten nach dem Test mit Wassermassen aus allen Richtungen kämpfen. Bild: fjo
Lokales
Waidhaus
23.05.2015
0
0
Zum außergewöhnlichen Spektakel geriet am Mittwochabend der Abschluss der geglückten Leistungsprüfung. An der Abnahmestelle tauchte plötzlich noch ein weiteres Fahrzeug der Feuerwehr auf. Als ob es was zu Löschen gäbe, verließen die Uniformierten blitzartig das Auto, kuppelten Wasserschläuche und hielten mit vollem Strahl aus mehreren Rohren auf die Schar der Prüflinge.

Früher häufiges Brauchtum

Fahrer Markus Mösbauer gab zugleich Entwarnung: "Seit 19 Jahren warten wir darauf, dieses früher so häufig geübte Brauchtum endlich einmal wieder auszuüben." Nachdem der Nachwuchs aber stets in gemischte Gruppen mit Älteren zur Leistungsprüfung angetreten war, sei dies nicht möglich gewesen. Heuer war es nun soweit, dass eine reine Anfängertruppe die Qualifikation leistete. Der nicht enden wollende Spaß zog trotz des kühlen Wetters triefend feuchte Feuerwehrleute auf beiden Seiten nach sich. Denn die frisch gekürten Leistungsträger fackelten nicht lange und gingen ihrerseits zur nassen Antwort über. Ein trockenes Entkommen war da auch für die Schiedsrichter und Zuschauer nicht mehr möglich.

Danach machten sich die Teilnehmer auf den Weg ins Feuerwehrhaus. Jugendwart Hans-Peter Müller attestierte seinem Nachwuchs eine ausgezeichnete Leistung. Fehlerfrei und fast in Rekordzeit hatten Stefan Müller, André Hölzel, Maximilian Fuchs, Raphael Fuchs, Maximilian Mack, Florian Mack, Christian Hilpert und Christian Zintl die Leistungsabnahme absolviert.

Einstieg in Qualifikation

Für alle acht Neulinge war mit Stufe eins (Bronze) zugleich der Einstieg in künftige Qualifikationen verbunden. Als Schiedsrichter verfolgten Kreisbrandinspektor Johann Rewitzer und Kreisbrandmeister Heinrich Rewitzer den Test, ebenso Bürgermeisterin Margit Kirzinger, Ehrenkommandant Hans Hanauer, Vorsitzender Sandro Hochwart, Kommandant Schwarz und stellvertretender Kommandanten Hans-Peter Müller.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.