Ehepaar Schneider kurbelt Lesespaß mit neuer Idee an
Bücher-Börse im Foyer

Beate und Stefan Schneider freuen sich auf Leseratten. Bild: fjo
Lokales
Waidhaus
25.10.2014
4
0
Beate und Stephan Schneider errichteten im Foyer ihres Ladengeschäfts eine besondere Bücherei. Hier können Bücher aller Art nicht nur kostenlos entliehen, sondern auch getauscht oder einfach mitgenommen werden.

Die Idee entstand schon vor einiger Zeit im Hause der Schneiders, das im Eslarner Ortsteil Pfrentschweiher steht: "Wir haben einfach zu viele Bücher zu Hause. Die haben wir alle schon gelesen, manche auch bereits zwei- und dreimal." Nun landete erst einmal ein Teil davon im Eingangsbereich in zwei Bücherregalen. Im Gegenzug hoffen die beiden "Bücherwürmer" auf neues Material, weil es ja anderen Lesern genauso gehe. Es gibt weder eine Aufsicht, noch Personal, welches sich um das Ausleihen kümmere. Alles werde in die Eigenverantwortung der Nutzer gegeben. Das Ehepaar hofft auf Resonanz aus der Bevölkerung. Die neuartige Bücherei ist mitten in Waidhaus, direkt an der Hauptstraße, zwischen dem Gasthaus "Fürstliche Krone" und dem Bistro "Flamingo".
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.