Einblicke zum Bürgerfest

Lokales
Waidhaus
12.08.2015
4
0

Mitreden bei der Ausstattung des neuen Erlebnisparks in der Freizeitanlage. Teilnehmen an der Namensfindung für die Kreuzberganlage, oder die vielen Pläne, Modelle und Animationsansichten zum neuen Marktplatz begutachten. All das bietet das Bürgerfest zusätzlich.

Der Markt öffnet am Sonntag, 16. August, das Rathaus mit einer fast unüberschaubaren Vielfalt an Informationen für alle Besucher. Im ersten Stock sind mehrere Präsentationen über die verschiedenen Projekte zusammengestellt, die die Gemeinde in den kommenden Monaten ausführen möchte.

Dazu wollen Verwaltung und Marktrat die Meinung der Bevölkerung hören. Die Besichtigung beim Bürgerfest wird zwischen 15 und 17 Uhr ermöglicht.

Viele Spielgeräte

Für Auskünfte stehen Fachleute parat. In der Freizeitanlage wird die Einrichtung eines Vital-, Erlebnis- und Spielparks für Jung und Alt geplant. Die Ausstattung soll Spielgeräte für Kinder jeden Alters sowie Anlagen zum Klettern, Balancieren, für Fitness, Sport und Spiel enthalten. Alle Besucher können auswählen, was angeschafft werden soll.

Zum "Lernort Biene" mit Kräutergarten im Kreuzbergareal liegen die ersten Pläne vor. Die Bürger werden gebeten, bei der Namensfindung zu helfen. Wer die beste Idee hat, wird mit einem original Waidhauser Bienen- und Kräuterpaket belohnt. Außerdem sind Paten für Teilbereiche gesucht. Und dann gibt es noch umfassende Informationen zum Marktplatz. Nach den Ergebnissen der bisherigen Bürgerbeteiligungen, Fragebogenaktionen und dergleichen soll die Neugestaltung viele neue Funktionen erhalten für Veranstaltungen, Märkte, Bushaltestelle, Aufenthaltsort, Toiletten und Grünflächen. Auch das Kriegermahnmal soll am Marktplatz bleiben. Zu allem gibt es Informationen zum Stand der Planungen.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.