Gedenkgottesdienst für Unfallopfer in Autobahnkirche
Prägende Erfahrungen

Lokales
Waidhaus
12.11.2015
1
0
Zum Gedenkgottesdienst für Unfallopfer in der Autobahnkirche waren wieder viele Teilnehmer gekommen. Veranstalter war der ökumenische Trägerverein. Notarzt Werner Duschner, dem ein Teil des Vortrags zugedacht war, musste noch vor dem ersten Lied zu einem Einsatz ausrücken.

"Aus tiefer Not schrei' ich zu Dir", war der musikalische Beginn bewusst gewählt. Pfarrer Georg Hartl versuchte, den Schmerz der Trauernden in Worte zu fassen: "Seitdem ist nichts mehr wie es war, aber der Tod ist noch da." Mit Namen und Todestag erinnerte der Geistliche an alle im Unfallopferbuch eingetragenen Opfer. Dazu entzündete Autobahnkirchen-Beauftragte Gunhild Stempel jeweils eine Kerze. "Wir sind zum Gottesdienst zusammengekommen, weil wir um Menschen trauern. Einige haben uns plötzlich verlassen, andere erst im Krankenhaus", sagte die evangelische Seelsorgerin in ihrer Predigt. "Solche Erfahrungen prägen sich uns ein. Das können wir nicht auslöschen." Ihr großer Dank ging an alle Helfer.

Polizeioberkommissar Hermann Meier nannte aus der Statistik des Vorjahrs 1400 Unfälle auf Autobahnabschnitten im Bereich des Polizeipräsidiums Niederbayern/Oberpfalz. Bei der Hälfte habe es sich um sogenannte Kleinunfälle gehandelt. Als zuständiger Fahrsicherheitstrainer gab der Waidhauser außerdem Tipps und bat: "Fahren Sie nie schneller als ihr Schutzengel fliegen kann."

Notfallseelsorger Peter Peischl informierte über Einsätze mit der Vohenstraußer Feuerwehr bei Unfällen mit Todesopfern. "Was kann man so einem Menschen noch tun?" Auch die Betreuung von Unfallverursachern sei wichtig. Abschließend riet er, Marterln am Straßenrand als Hinweise zu sehen, um mit dem Leben achtsam umzugehen. Die Fürbitten übernahm Peter Helgert von den Helfern vor Ort.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.