Gemeinde und Feuerwehr überreichen Rauchmelder an Eltern von 14 Neugeborenen

Gemeinde und Feuerwehr überreichen Rauchmelder an Eltern von 14 Neugeborenen (fjo) Beim Weihnachtsmarkt überreichte Margit Kirzinger mit Führungsleuten der Feuerwehr Rauchmelder an die Eltern von 14 Neugeborenen. Die Rathauschefin freute sich "über so viele Kinder". Kommandant Markus Schwarz dankte für "die schöne Geste der Gemeinde". Rauchmelder retteten Leben, das sei nicht nur eine Devise. Anschließend erläuterte er den Umgang mit den Geräten und bat die Eltern um sofortige Notrufe bei Gefahr. Beim
Lokales
Waidhaus
04.12.2014
13
0
Beim Weihnachtsmarkt überreichte Margit Kirzinger mit Führungsleuten der Feuerwehr Rauchmelder an die Eltern von 14 Neugeborenen. Die Rathauschefin freute sich "über so viele Kinder". Kommandant Markus Schwarz dankte für "die schöne Geste der Gemeinde". Rauchmelder retteten Leben, das sei nicht nur eine Devise. Anschließend erläuterte er den Umgang mit den Geräten und bat die Eltern um sofortige Notrufe bei Gefahr. Beim namentlichen Aufruf der Babys durch Kirzinger zeigte sich dann, dass der Vorname Emma gleich dreimal vergeben wurde. In Hagendorf leben Emma Stahl, Amelie Eiber und Moritz Forster. Linus Weber, Emma Kirner, Max Karl, Lukas Woppmann und Lara Kahr sind in Waidhaus zu Hause. In Pfrentsch wohnen Marco Preßl, Emilio Sauer, Jonas Braunschmid und Annabelle Höreth. Den Nachwuchsreigen vervollständigen Emma Bächer (Pfälzerhof) und Erik Hagner (Frankenreuth). Die Kommandanten Matthias Schmidt, Hans-Peter Müller und Thomas Müller sowie Feuerwehr-Chef Sandro Hochwart waren auch bei der Übergabe dabei. Bild: fjo
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.