Grundschüler starten am Dienstag, 15. September
Schulbusse haben Vorrang

Lokales
Waidhaus
12.09.2015
4
0
(fjo) Zum Start ins neue Schuljahr beginnt der Anfangsgottesdienst der Grundschule am Dienstag, 15. September, um 8.15 Uhr in der Autobahnkirche. Die Schultüten der Erstklässler können am Dienstag vor dem Gottesdienst in der Bildungseinrichtung, Zimmer 109, abgegeben werden. Unterrichtsschluss am ersten Schultag ist um 11.25 Uhr, für die Erstklässler um 10 Uhr. Am zweiten Schultag endet der Unterricht für alle Jahrgangsstufen um 11.25 Uhr.

Das Kollegium setzt sich aus den Klassenlehrern Lothar Drachsler (1), Michaela Uebelacker (2/3) und Alexandra Schendera (3/4) zusammen. Weiterhin stehen Gertie Kreuzer für die Fachbereiche Textilarbeit/Werken und Pfarrer Georg Hartl für das Fach katholische Religionslehre zur Verfügung. Förderlehrerin Stefanie Hertle wird zur Differenzierung eingesetzt, damit einzelne Kinder oder Schülergruppen gezielt gefördert werden können. Die Abfahrtszeiten für die Kinder, die die Grundschule besuchen: 6.50 Uhr Reichenau, 6.55 Uhr Birklohe, 6.55 Uhr Reinhardsrieth, 7 Uhr Hagendorf, 7.15 Uhr Frankenreuth und 7.20 Uhr Pfrentsch. Der Bus nach Pleystein fährt um 7.30 Uhr vor dem Schulgebäude ab.

Wegen der sich jährlich verschlimmernden Verkehrssituation in der Schulstraße zu bestimmten Stoßzeiten, wie zum Unterrichtsschluss, sind im Bereich Schwesternheim und Schuleingang Markierungen auf der Fahrbahn. Die gezackten Linien und die Aufschrift "Bus" bedeuten für alle Verkehrsteilnehmer, dass in diesem Bereich nur Schulbusse halten dürfen. Im Interesse und zur Sicherheit der Kinder bittet die Schulleitung, diese Verkehrsregelung zu beachten.

Des Weiteren werden alle Eltern gebeten, ihre Kinder nicht mit dem Auto zur Schule zu bringen oder von dort abzuholen. Lässt sich das in dringenden Fällen nicht vermeiden, so müssen als Haltestelle die breitere Bahnhofstraße oder der große Bahnhofvorplatz dienen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.