Indianer aus Leidenschaft

Lokales
Waidhaus
14.09.2015
2
0
Dies Jusos hatten für das Ferienprogramm einen "fast echten" Indianer nach Waidhaus eingeladen. Robert Hausner aus Kohlberg erfüllte die Erwartungen voll und ganz. Schnell zog er die jungen Teilnehmer mit "seiner Welt" im großen Saal des Gemeindezentrums in den Bann. Dabei unterstützten ihn eine komplette Ausrüstung und Gegenstände aus dem Indianerleben, die er mit nach Waidhaus brachte. Der "Freizeit-Indianer" erzählte den Kindern vom Tagesablauf dieses legendären Volks. Beeindruckt verfolgten Jung und Alt nicht nur das Feuer machen mit Feuersteinen. Juso-Sprecher Rudolf Grundler junior und Laura Glaser freuten sich über das gute Interesse aus der Schar der Kinder und Jugendlichen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.