Kindergarten St. Emmeram mit besonderer Faschingsfeier
Verkleidet die Schlucht überwinden

Die Idee eines Faschingsturnens schlug beim Waidhauser Nachwuchs ein, wie eine Bombe. Bild: fjo
Lokales
Waidhaus
14.02.2015
7
0
Die einen frönen dem Fasching mit einem Tag der Verkleidung. Wieder andere ziehen im bunten Zug durch ihren Heimatort. Ganz anders bei der Kindertagesstätte (Kita) St. Emmeram. Hier läutete der Turn- und Sportverein (TSV) mit einem Faschingsturnen die Neuheit schlechthin ein. Im selbst ausgerufenen Programm 2015: "Fit und gesund durchs Jahr" entstand die Idee dazu.

Vom TSV kümmerte sich Reinhold Strobl federführend in Zusammenarbeit mit Kita-Leiterin Manuela Bauer um den Termin. Zudem war die Turnabteilung um Daniela Roth und Pascale Liebl eingebunden. Bewegung bestimmte stundenlang die Gaudi in der Schulturnhalle. Bereits zum Aufwärmen standen Tanz und Musik mit unterschiedlichen Bewegungsarten hoch im Kurs.

Cowboys lieferten beispielsweise die Grundlage für ein "Reiten mit Lassoschwingen". Danach füllten viele bunte Luftballons die Turnhalle. Hoch hinaus ging es beim Klettern an der Sprossenwand, dem Sprünge auf die Weichbodenmatte folgten. Hin und weg war der Nachwuchs auch von der Hindernisstrecke, die zwischen Bänken, Medizinbällen und Matten hindurch führte und mit einem Seil endete, mit dem man sich über eine "Schlucht" schwingen musste. Dazwischen erklang immer wieder der Waidhauser Narrenruf "Heng - heng: Leck - leck".
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.