Kommersabend des Raupen- und Baggervereins: Patenorganisation aus München gratuliert
Zehn Mitglieder seit 1965 dabei

Willi Helgert, Josef Simon, Heinz Risch, Andreas Simon, Wolfgang Rackl und Lorenz Kraus (sitzend, von links) gehören seit Anbeginn zum Raupen- und Baggerverein. Sie erhielten beim Kommersabend eine Auszeichnung. Bild: fjo
Lokales
Waidhaus
01.07.2015
17
0
Zehn seiner 25 Gründungsmitglieder hat der Raupen- und Baggerverein noch in seinen Reihen. Sieben davon waren der Einladung gefolgt. Ihnen galt das besondere Augenmerk beim feierlichen Kommersabend zum 50-jährigen Jubiläumsfest.

Mit der "Original Waidhauser Blasmusik" unter Leitung von Hermann Mack leistete sich der Festausschuss für die Umrahmung im "Kreuzwirtsaal" ein Spitzenensemble. Fünf Bürgermeister ließen sich den Ehrenabend nicht entgehen. Neben Schirmherrin Margit Kirzinger gratulierten auch Hermann Ach (Moosbach) und Rainer Gäbl (Eslarn), während Markus Bauriedl und Johannes Zeug das Quintett von Waidhauser Seite vervollständigten.

Franz Kapstecker, Vorsitzender des Patenvereins, ging auf die "längst innigen Freundschaft" zwischen den Oberpfälzern und seinem Kranken-, Unterstützungs- und Fachverein der Maurer von München-Au ein. Er zeigte Parallelen auf und wünschte dem Jubelverein augenzwinkernd, "einst ein gleich hohes Alter wie wir zu erreichen".

Zur Urkundenausgabe rief Vorsitzender Michael Hummer die drei Gründungsmitglieder Heinz Risch aus Vohenstrauß, Hans Ertl aus Roggenstein und Lorenz Kraus aus Tännesberg auf. Weiter ging es mit Andreas Simon, Josef Simon, Willi Helgert und Hans Hanauer (Waidhaus), sowie Günther Hummer (Eslarn), Wolfgang Rackl (Etzgersrieth) und Michael Hummer (Vohenstrauß).

Nicht vergessen wurde der einstige Zweigverein in Goldbach-Unterafferbach bei Aschaffenburg. Daraus hat sich der eigenständige FCU entwickelt, dessen Vorsitzender Kurt Rung mit einer Abordnung teilnahm. Vorsitzender Hermann Wutz vertrat den Fachverein der Steinmetze aus Straubing und Franz Kappel den Fachverein der Zimmerer und Schreiner aus München.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.