Kommunalfahrzeug lässt keine Wünsche offen

Kommunalfahrzeug lässt keine Wünsche offen (fjo) Ein Autohaus aus Bodenwöhr hat den Waidhausern nun den ersten Renault Master in der Region geliefert. 130 PS und 2,3 Liter Hubraum lassen bei den Bauhof-Mitarbeitern keine Wünsche offen. Der Spezialaufbau über einem Lkw-Fahrgestell mit Frontantrieb bringt zudem ein erhöhtes Maß an Komfort mit sich. Das Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen NEW - MW 130 dreht bereits seine Runden in der Gemeinde. "Über die Anschaffung eines Kommunalfahrzeugs wurde seit la
Lokales
Waidhaus
23.11.2015
4
0
Ein Autohaus aus Bodenwöhr hat den Waidhausern nun den ersten Renault Master in der Region geliefert. 130 PS und 2,3 Liter Hubraum lassen bei den Bauhof-Mitarbeitern keine Wünsche offen. Der Spezialaufbau über einem Lkw-Fahrgestell mit Frontantrieb bringt zudem ein erhöhtes Maß an Komfort mit sich. Das Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen NEW - MW 130 dreht bereits seine Runden in der Gemeinde. "Über die Anschaffung eines Kommunalfahrzeugs wurde seit langer Zeit diskutiert", bestätigte Bürgermeisterin Margit Kirzinger. Vorarbeiter Johannes Grötsch berichtete über die Vorteile des Gefährts. Es fällt durch sein zulässiges Gesamtgewicht bis 3,5 Tonnen noch unter die neue Lkw-Klasse und verfügt dennoch über eine separate Fahrgastkabine. Der Kaufpreis betrug rund 25 686 Euro. Bild: fjo
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.