Krieger- und Soldatenverein ernennt Vereinsmeister und Schützenkönige
Gut in Schuss

Geehrte und Ehrende beim Krieger- und Soldatenverein waren Franz Planner, Bernhard Weber, Johannes Kirzinger, Andreas Federl, Josef Schreml, Peter Sollfrank, Gerhard Kraus, Hermann Gilch, Bruno Hinz und Thomas Bayerlein (von links). Bild: fjo
Lokales
Waidhaus
23.01.2015
7
0
Sein 130. Jubiläumsjahr begann der Krieger- und Soldatenverein mit der Ernennung neuer Vereinsmeister. Ein Großteil der Aktiven beteiligte sich am Ehrenabend im Gasthaus "Alte Post". Mit 93 Ringen holte sich zweiter Schießleiter Peter Sollfrank den Titel. Das goldene Abzeichen mit Urkunde überreichte ihm Schießleiter Andreas Federl unter großem Beifall.

Silber ging an Bruno Hinz, dem 89 Ringe bei einer Deckserie von 88 gelangen. Bronze gab es für Federl (89/86). Die weiteren Plätze: 4. Günter Schmidt (87), 5. Heinrich Hierold (85), 6. Johannes Kirzinger (81), 7. Gerhard Kraus (80), 8. Anna Gottinger (80), 9. Claudia Werner (80), 10. Vorsitzender Franz Planner (79), 11. Karlheinz Hagner (76), 12. Stephan Mathy (75), 13. Bernhard Weber (72), 14. Thomas Bayerlein (72) und 15. Hermann Gilch (70).

Eine extra Auszeichnung hatte Sollfrank für Michael Gottinger als Träger der roten Laterne in Form einer Urkunde parat. Als König begleitet Bernhard Weber den Verein durch das Jubiläumsjahr. Ein 440,5-Teiler bescherte ihm diesen Erfolg. Als Vize (Wurstkönig) steht ihm Peter Sollfrank (576,2) zur Seite. Die weiteren Platzierungen: 3. Claudia Werner (626,8), 4. Andreas Federl (682,0), 5. Johannes Kirzinger (797,2) und 6. Günter Schmidt (834,1).

Kreisschießwart Josef Schreml überreichte anschließend Nadeln, Abzeichen und Urkunden. Für 106 Ringe mit 15 Schuss auf die Zehner R-Scheibe mit dem KK-Gewehr erhielt Gerhard Kraus die kleine Leistungsnadel in Bronze. 110 Ringe unter der gleichen Voraussetzung sicherten Hermann Gilch die Auszeichnung in Gold.

Sportschützenabzeichen gab es in mehreren Disziplinen. KK-Gewehr in Silber bei 150 Schuss: Peter Sollfrank (1234 Ringe) und Bruno Hinz (1257). Bronze: Andreas Federl (1206), Hermann Gilch (1001), Peter Sollfrank (1268) und Bruno Hinz (1267). Außerdem erhielt Johannes Kirzinger für 863 Ringe bei 100 Schuss mit der Großkaliberpistole das Sportschützenabzeichen GK 1S in Bronze.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.