Marktrat: Eile bei der Auftragsvergabe - Unzufriedenheit mit Angebot für Breitbandausbau in ...
Neuer Webauftritt für die Gemeinde

Lokales
Waidhaus
20.11.2015
9
0
Der Markt will bald einen neuen Internetauftritt realisieren. Denn der bisherige Vertrag ist zum Jahresende gekündigt. Unrühmliche Worte fand Bürgermeisterin Margit Kirzinger dazu im Marktrat: "Unsere Homepage ist wirklich veraltet. Es ist höchste Zeit, etwas Neues zu machen."

Nahtloser Übergang

Damit verband sie die Hoffnung, auf einen künftig aktuellen und bürgerfreundlichen Internetauftritt. Der Vorstellung im Marktrat war bereits mit verschiedenen Gesprächen vorgebaut. Bei der Auftragsvergabe riet sie zur Eile, um einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten. Weil sich ein Vergleich der abgegebenen Angebote als "nicht einfach" zeigte, hätte Gemeindebedienstete Heike Bauriedl einen Zusatzfragebogen entworfen und allen Anbieter unverzüglich zugesandt. Die Markträte entschieden sich unter Einbeziehung der Antworten für die Firma Advance-Media aus Erbendorf wegen des wirtschaftlichsten Angebots in Höhe von 10 971 Euro.

Eine Verlängerung der Netznutzung konnte wieder mit dem Bayernwerk zum Abschluss gebracht werden. Geschäftsleiter Josef Forster gab dazu einen knappen Einblick in das umfangreiche Vertragswerk. Als positiv beurteilte er die Möglichkeit der monatlichen Kündigung. Der weitere Breitbandausbau für Pfrentsch und die kleineren Weiler interessierte zum Ende des öffentlichen Teils Stefan Harrer. Kirzinger schlug "massive Beschwerden" zur Angebotsverbesserung des Anbieters vor. Dazu müssten die Bürger ins Boot geholt werden, um selbst Schreiben zu verfassen und an den Anbieter zu richten. Eine erneute Diskussion im Gremium sagte sie Anfang 2016 zu.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.