Mit Talent und Fleiß

Bürgermeisterin Margit Kirzinger zeichnete in ihrer ersten Sportlerehrung nicht nur die Zwillingsschwestern Anna und Theresa Hanauer aus. Ebenso ehrte sie das Damentrio mit Claudia Kraus, Claudia Werner und Luisa Zeug (vorne, von links) sowie Mitglieder des Schützenvereins 1864 und die Tennisspieler des TSV (dahinter). Bild: fjo
Lokales
Waidhaus
14.10.2014
0
0

Die Marktgemeinde gilt als das Tor zum Böhmerwald. Auf ihrer Visitenkarte stehen aber auch viele sportliche Erfolge. Die Sieger wurden nun geehrt.

"Wer nicht läuft, gelangt nie ans Ziel." Mit diesem Zitat des deutschen Philosophen Johann Gottfried Herder hieß Bürgermeisterin Margit Kirzinger erfolgreiche Sportler der Marktgemeinde zum Ehrenabend im Gemeindezentrum willkommen. Ihr besonderer Gruß galt "allen, die nicht nur starten, sondern auch als strahlende Sieger ankommen".

Neun Auszeichnungen vergab die Rathauschefin, was sie zu der Aussage veranlasste: "In Waidhaus treiben nicht nur viele Bürger Sport, sondern es tun das auch viele mit großem Erfolg." Das passende Talent dazu sah Kirzinger als Grundvoraussetzung, welches jedoch durch Disziplin, Ehrgeiz und Zielstrebigkeit ergänzt werde.

Starker Charakter

Denn um nach oben zu kommen und dort auch zu bleiben, müsse viel trainiert werden. Das koste dem Sportler oft viel Überwindung, weshalb die Bürgermeisterin den zu Ehrenden bescheinigte: "Sie, liebe Sportlerinnen und Sportler, halten an ihrem Trainingsprogramm fest. Sie beweisen dadurch neben ihrem starken Talent auch einen starken Charakter." So gratulierte sie auch zu der sportlichen Haltung. Dankesworte richtete sie an die begleitenden Betreuer, an die Familien der Sportler und alle, die "anspornen, aufmuntern und fördern".

Auch wenn es so sei, dass jeder im entscheidenden Moment natürlich ganz auf sich allein gestellt ist: "Doch um bis dahin zu kommen, braucht jeder Sportler nicht nur fachliche, sondern auch menschliche Unterstützung." Denn es gehe um mehr als um Siege und Medaillen: "Der Sport erfüllt eine enorm wichtige Funktion für unser gesellschaftliches Zusammenleben. Er ist weit mehr als eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung." Die Vereine seien das "Fundament" hierfür.

Respekt gezollt

Den Glückwünschen schloss sich zweiter Bürgermeister Markus Bauriedl an: "Heute wollen wir euch Respekt und Anerkennung zollen." Dritter Bürgermeister Johannes Zeug richtete persönliche Worte an die erfolgreiche Abordnung des Schützenvereins 1864 Waidhaus, der sein Jubiläumsjahr "150 Jahre" krönen könne. Im Namen der CSU-Fraktion dankte Sprecher Stefan Harrer.

Aus vier Vereinen kamen die Geehrten. Für den Schützenverein Waidhaus erreichten Martina Grundler, Hermann Meier, Willi Helgert und Ludwig Nossek als Team mit dem Luftgewehr die Meisterschaft in der Altersklasse im Grenzgau Vohenstrauß. Rudolf Grundler junior holte jeweils den ersten Platz in der Gauliga (Rundenwettkampf) in der Einzelwertung mit der Luft- und mit der Sportpistole. Hermann Meier gewann die Einzelwertung (Rundenwettkampf) in der Altersklasse mit der Luftpistole.

Voller Schub

Auch dem Kegelverein "Alle Neun" glückten Erfolge: Die U-14-Tandem-Mannschaft gelang durch die Zwillingsschwestern Anna und Theresa Hanauer die Meisterschaft in der Kreisklasse Jugend U 14. Anna holte zudem den zweiten Platz bei der Bezirksmeisterschaft und den dritten Platz bei der bayerischen Meisterschaft. Ebenfalls einen dritten Rang bei der bayerischen Meisterschaft verbuchte Altmeister Hugo Wild.

Beim Schützenverein "Enzian" Frankenreuth qualifizierte sich in der Damenklasse das Trio Claudia Kraus, Luisa Zeug und Claudia Werner als Bezirksmeister mit dem Zimmerstutzen. In der Einzelwertung gelang Maria Werner der zweite Platz bei der Bezirksmeisterschaft in der Altersklasse.

Spiel, Satz, Sieg

Abschließend folgte die Ehrung der Abteilung Tennis des TSV Waidhaus: Mit den Spielern Tomas Noha, Miroslav Noha, Dieter Suhr, Jiri Blazek, Reinhold Strobl, Robert Zetzlmann, Raffael Moritz und Thomas Dobmeier gewann die Mannschaft die Meisterschaft in der Herren-Kreisklasse I, Gruppe 9, ohne Punkteverlust.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.