Moderator verpflichtet

Überwiegend aus jungen Musikern besteht das Oberstufenorchester des Waidhauser Musikvereins. Vor Weihnachten vergeht fast kein Tag ohne Probe, um für die Neujahrskonzerte gut vorbereitet zu sein. Bild: fjo
Lokales
Waidhaus
16.12.2014
2
0

Thomas Bärthlein von Oberpfalz-TV aus Amberg wird neuer Moderator der beiden Neujahrskonzerte des Musikvereins. Am Wochenende machte die Führungsriege um Manfred Eberlein und Hermann Mack das Engagement perfekt.

Die Moderation war in den vergangenen Jahren durch Fernsehansagerin Katja Herrmann fest in professionellen Händen. Aufgrund einer beruflichen Veränderung nach Würzburg musste die beliebte Sprecherin dem Musikverein gänzlich absagen.

Immer wieder waren hier großartige Laien am Werk, etwa Simon Puff, Markträtin Monika Zeitler-Kals oder der Geschäftsleiter der Marktverwaltung, Josef Forster. "Holzgeschichten" sind nur eine von vielen Überraschungen, die das Programm am 2. und 4. Januar bereithält. Mit dem "Mussinan-Marsch" hoffen die über 60 Mitwirkenden vom ersten Takt an, das Publikum auf ihrer Seite zu haben. Ebenfalls im Programm ist der "Venezia-Marsch". Eine "Fantasie" aus der Operette "Die Fledermaus" von Johann Strauß und das Beste aus Fred Raymonds Werk "Maske in Blau" schließen sich an.

"Shaker Heights Fantasy"

Zum Programm zählen dieses Mal auch "Csardas", der "Astronauten-Marsch" und "Beauty And The Beast". Hierzu übergibt Mack den Taktstock an Dirigentin Conny Kraus. "Shaker Heights Fantasy" ist jener Titel, den die Musiker immer wieder anpacken. Denn es ist das Pflichtstück, mit dem der Musikverein im kommenden Jahr bei Wertungsspielen antreten wird, um sich den hohen Rang als "Oberstufenorchester mit sehr gutem Erfolg" mindestens bestätigen zu lassen. John Miles schrieb vor Jahrzehnten eine Liebeserklärung an die Musik, die immer wieder im Radio erklingt: "Music was my first Love". Diese Ballade findet sich ebenso im zweiten Teil wie Soundtrack-Highlights aus "Tarzan" und "Auld Long Syne". Veranstaltungsort ist auch im 29. Jahr die Schulturnhalle.

Durch die Montage großer Decken-Heizkörper ergab sich dort ein völlig neues Ambiente. Im Foyer und in der Pausenhalle werden die Vorstandsmitglieder des Musikvereins Speisen anbieten. Der Kartenvorverkauf der durchnummerierten Plätze startete bereits. Doch es gibt heuer noch außergewöhnlich viele Karten, die bei den beiden Bankfilialen erhältlich sind. Der Einheitspreis auf allen Plätzen liegt bei acht Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.