OWV Waidhaus erkundet vier Tage lang Oberösterreich
"Die Richtigen zum Feiern"

Bürgermeister Johann Feßl (erste Reihe, Vierter von links) hieß die Waidhauser in seiner Heimatgemeinde willkommen. Bild: fjo
Lokales
Waidhaus
11.09.2015
1
0
"Wir sind zwar nur ein kleiner Haufen aus unserem großem Verein, doch genau die Richtigen zum Feiern", begrüßte Schriftführerin Gerlinde König die 25 Teilnehmer der OWV-Vereinsfahrt auf den Zottensberg. In den bekannten Berggasthof in Edlbach/Windischgarsten (Oberösterreich) führte am vergangenen Wochenende der Vereinsausflug.

Nicht nur die Wirtsfamilie Sulzbacher begrüßte die Waidhauser mit Musik, sondern auch Bürgermeister Johann Feßl aus Edlbach machte seine Aufwartung und freute sich über den zweiten Besuch vom OWV-Waidhaus auf dem Zottensberg. Vier Tage herrlicher Sonnenschein und viel Natur pur erfreute die Reisegesellschaft aus der Oberpfalz. Es ging auf den Hütterer Höß und auf den Wurmbauer Kogel. Eine Führung im Alpineum durfte auch nicht fehlen.

Weiter auf dem Programm standen die Stummer Mühle und das Kutschenmuseum. Bei Franz Wimmer in Molln erfuhr die Reisegesellschaft alles über die Herstellung der Maultrommeln. Eine Schnapsbrennerei, die den Zirbenschnaps und den Kriecherlschnaps herstellt, rundete das Programm ab. Und noch mehr blieben die wunderschöne Tage im Berggasthof in Erinnerung, da es jeden Abend musikalische Unterhaltung gab. "Man fühlt sich wie zu Hause", kommentierte einer der OWV'ler spontan und erhielt sofort Zustimmung.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.