Projekt "Skipping Hearts" an der Grundschule
Springen fürs Herz

Julia Roider (links) von der Deutschen Herzstiftung übte mit den Schülern richtiges Seilspringen als Vorbeugung von Herzerkrankungen. Bild: fjo
Lokales
Waidhaus
31.07.2015
1
0
Herzvorsorge, die Kindern Spaß macht, vermittelte die Schule noch vor dem Beginn der Sommerferien. "Laufen, Springen, Ballspielen - was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht selbstverständlich zu deren Tagesablauf. Viele Kinder spielen am Computer oder schauen fern", war die Intention von Rektor Lothar Drachsler.

Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, stieß der Schulleiter auf das Präventionsprojekt "Skipping Hearts" der Deutsche Herzstiftung. "Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil mit viel Bewegung und gesundem Essen pflegt, verringert das Risiko, im Alter am Herzen zu erkranken", erklärte Julia Roider. Die Expertin war an die Grundschule gekommen, um den Schülern der dritten und vierten Klasse in einem zweistündigen Workshop alles zum Thema Seilspringen zu zeigen.

Das war intensives Training, das allen Spaß machte. Dabei erlernte der Nachwuchs viele schöne Kunststücke, die anschließend stolz den Eltern, sowie der ersten und zweiten Klasse präsentiert wurden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.