Schützenverein hat neue Jugendmannschaft

Schützenverein hat neue Jugendmannschaft (fjo) "Ohne eigenen Nachwuchs, ohne Jugend, das ist doch nichts." Schon lange hegte Vorstandsmitglied Rudi Grundler junior (Zweiter von links) Ambitionen, dem Schützenverein 1864 wieder frisches Leben einzuhauchen. Seit vielen Jahren ging im Nachwuchsbereich "einfach nichts mehr zusammen". Ein gelungener Start in die Rundenwettkampf-Saison glückte nun mit einem jungen Quintett. Im Schützenhaus stellten die Verantwortlichen Markus Mathy, Luisa Wittmann, Maximilia
Lokales
Waidhaus
27.10.2015
15
0
"Ohne eigenen Nachwuchs, ohne Jugend, das ist doch nichts." Schon lange hegte Vorstandsmitglied Rudi Grundler junior (Zweiter von links) Ambitionen, dem Schützenverein 1864 wieder frisches Leben einzuhauchen. Seit vielen Jahren ging im Nachwuchsbereich "einfach nichts mehr zusammen". Ein gelungener Start in die Rundenwettkampf-Saison glückte nun mit einem jungen Quintett. Im Schützenhaus stellten die Verantwortlichen Markus Mathy, Luisa Wittmann, Maximilian Krämer, Daniel Mathy und Fabian Janker als neue Jugendmannschaft vor. Die Betreuer, Brigitte Krämer (links) und Grundler, sind guter Dinge, dass das Team wegen "der guten Ergebnisse bei den Trainingseinheiten auch bei den Wettkämpfen gut abschneiden wird". Bild: fjo
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.