Siedler fertigen Tabletts - Brauchbare und exklusive Weihnachtsgeschenke
Hobeln, schleifen, kleben

Fleißig schufteten die Mitglieder der Siedlergemeinschaft in der Werkstatt von Roland Hösl (im Hintergrund). Bild: fjo
Lokales
Waidhaus
21.11.2015
2
0
In mehreren Familien kann unsere Heimatzeitung bald komfortabel beim Frühstück im Bett gelesen werden. Das entscheidende Ausstattungsstück entstand bei der Siedlergemeinschaft. Berufsschullehrer Roland Hösl hatte dazu seine ganze Palette an großen Spezialmaschinen in seiner Schreinerwerkstatt zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmer hatte so die Möglichkeit, ein brauchbares und dennoch exklusives Weihnachtsgeschenk selbst zu fertigen.

Vorsitzender Hans Mäckl brauchte sich keine Sorgen über eine zu geringe Beteiligung zu machen. Das Angebot stieß auch beim Nachwuchs auf Interesse. Die teils grob vorgefertigten Einzelteile erleichterten selbst weniger Geübten ein Mitmachen, ohne das Nachteile beim Ergebnis zu befürchten waren. Noch dazu, wo Hösls Ehefrau Christa die eifrig Werkelnden zwischendrin mit Kaffee, Tee und selbst gebackenem Kuchen überraschte.

Obwohl so ein Tablett auch bei genauerer Betrachtung lediglich aus einem großen Bodenstück und den Seitenwänden besteht, war es mit zwei Stunden nicht getan. Schließlich musste gesägt, gehobelt und vor allem viel geschliffen werden, bevor es ans Zusammenbauen und -leimen ging.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.