Singen und Spielen auf den Leib geschneidert

Singen und Spielen auf den Leib geschneidert (fjo) Stimme, Gestik und Mimik von Hermine Kleber (mit Blumen) stehen bis heute hoch im Kurs. Egal ob auf den Bühnen in Leuchtenberg und Neusath oder bei so mancher Hochzeitsfeier. Der agilen Laienspielerin ist das Singen und Spielen wie auf den Leib geschneidert. Nun feierte sie 75. Geburtstag. Nach dem Tod von Ehemann Josef freut sie sich umso mehr, über jeden Besuch aus Regensburg von Enkel Paul, Tochter Katrin und Schwiegersohn Wolfgang. Zum Jubeltag grat
Lokales
Waidhaus
10.04.2015
4
0
Stimme, Gestik und Mimik von Hermine Kleber (mit Blumen) stehen bis heute hoch im Kurs. Egal ob auf den Bühnen in Leuchtenberg und Neusath oder bei so mancher Hochzeitsfeier. Der agilen Laienspielerin ist das Singen und Spielen wie auf den Leib geschneidert. Nun feierte sie 75. Geburtstag. Nach dem Tod von Ehemann Josef freut sie sich umso mehr, über jeden Besuch aus Regensburg von Enkel Paul, Tochter Katrin und Schwiegersohn Wolfgang. Zum Jubeltag gratulierte auch eine Abordnung der Waldauer Gospelsingers unter Leitung von Hans-Josef Völkl (vorne, Mitte), bei denen Kleber seit vielen Jahren einen Stammplatz als hervorragende Sopranistin ausfüllt. Bild: fjo
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.