Spielgemeinschaft Leuchtenberg-Tännesberg holt sich Siegerpokal beim F-Jugend-Turnier

Spielgemeinschaft Leuchtenberg-Tännesberg holt sich Siegerpokal beim F-Jugend-Turnier (fjo) Zehn Mannschaften nahmen am F-Jugend-Turnier des TSV teil. Für die Organisation erhielten Abteilungsleiter Bernhard Meckl und Reinhold Strobl bei der Siegerkür ein großes Lob von Bürgermeisterin Margit Kirzinger. Trost spendete sie den unterlegenen Mannschaften. "Leider kann nur einer gewinnen und erst im Neunmeter-Schießen gab es die Entscheidung." Ihre "ganz große Hochachtung" zollte die stellvertretende Landrä
Lokales
Waidhaus
17.09.2015
4
0
Zehn Mannschaften nahmen am F-Jugend-Turnier des TSV teil. Für die Organisation erhielten Abteilungsleiter Bernhard Meckl und Reinhold Strobl bei der Siegerkür ein großes Lob von Bürgermeisterin Margit Kirzinger. Trost spendete sie den unterlegenen Mannschaften. "Leider kann nur einer gewinnen und erst im Neunmeter-Schießen gab es die Entscheidung." Ihre "ganz große Hochachtung" zollte die stellvertretende Landrätin den jungen Damen vom SV Altenstadt bei Vohenstrauß. Mit Strobl und Meckl überreichte sie an alle Teilnehmer Medaillen sowie einen Glaspokal an die Siegermannschaft der Spielgemeinschaft Leuchtenberg-Tännesberg. Das Finale gegen die DJK Neukirchen zu St. Christoph endete nach der regulären Spielzeit 0:0. Im Neunmeter-Schießen setzte sich die Spielgemeinschaft mit 3:2 dann durch. Die weiteren Plätze im kurzen: 3. TSV Eslarn, 4. SV Waldau, 5. SV Altenstadt (ausschließlich Mädchen), 6. TSV Pleystein, 7. SpVgg Vohenstrauß, 8. Spielgemeinschaft Schönseer Land, 9. SpVgg Moosbach und 10. Waidhaus. Bild: fjo
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.