Tierliebhaberin Anna Dierl feiert 80. Geburtstag - 1957 in der Klosterkirche St. Felix ...
Schönstes Geschenk kommt in sechs Wochen

Besonders freute sich Jubilarin Anna Dierl (Vierte von links) über die Glückwünsche von Ehemann Josef (Sechster von links) sowie der Enkel Tobias (links), Benedikt und Christoph (von rechts). Bild: fjo
Lokales
Waidhaus
21.05.2015
9
0
Über den eigens von Enkel Benedikt zum 80. Geburtstag gebackenen Frankfurter Kranz freute sich Anna Dierl ganz besonders. Aber dennoch überwog die anhaltende Vorfreude auf ein noch wichtigeres Ereignis: In rund sechs Wochen wird die Jubilarin zum ersten Mal Uroma.

"Viehhändler von dahier"

Im guten Miteinander und mit manchem Späßchen verbringt die Seniorin ihren Lebensabend an der Seite von Ehemann Josef, da ist ein "humorvolles Haushalten". Er ist bis heute ein weitum bekannter "Viehhändler von dahier", wie er sich selbst gerne bezeichnet. 1957 hatte der Waidhauser seine aus Brücklinghof an der Ostmarkstraße stammende Frau (eine geborene Meier) in der Klosterkirche St. Felix zum Traualtar geführt. Drei Töchter und zwei Söhne entstammen der glücklichen und treuen Verbindung. Neben Benedikt zählen Tobias und Christoph zu den Enkeln. Die Hausarbeit und viel Spazierengehen sind die Lieblingsbeschäftigungen der Jubilarin seit dem Rentenalter. Auch ihre Kinder mit deren Familien besucht sie liebend gern und so oft es geht. Das Alter sieht man der großen Tierliebhaberin sowieso nicht an. Gisela Dierl und Rita Schwarz vertraten den Kleintierzuchtverein, Vorsitzender Detlef König den OWV. Für die Gemeinde gratulierte Bürgermeisterin Margit Kirzinger mit "Waidhauser Pralinen".
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.