TSV-Tennisabteilung spielt weiterhin in der Bezirksklasse II - Kleiner Kader
Klassenerhalt nach Derbysieg

Lokales
Waidhaus
18.07.2015
0
0
Mit dem erhofften Erfolg beendete der Tennisclub des TSV seine erste Teilnahme an der Punkterunde in der Bezirksklasse II. Das zum Start ausgegebene Saisonziel Nichtabstieg gelang mühelos. Die Herrenmannschaft ist damit auch 2016 berechtigt, in der dritthöchsten Liga des Tennisbezirks Oberpfalz anzutreten.

Im entscheidenden Spiel schaffte das Team im Nachbarderby beim TC Moosbach einen Sieg mit 12:9 Punkten. Mit dieser Sicherheit im Rücken ging wohl das letzte Heimspiel verloren, denn es gab mit 3:18 Zählern das schlechteste Ergebnis gegen den Tabellenersten und Meister der Gruppe, DJK Steinberg.

Insgesamt erreichte die Mannschaft mit 4:10 Punkten den sechsten Platz vor Moosbach und Silberberg. Es wurden 67:80 Matchpunkte bei 60:78 Sätzen und 476:595 Spielen erreicht. Die gewonnenen Matches hätten vom Ergebnis her dem vierten Platz entsprochen. Wegen der sehr kleinen Spielerauswahl, Verletzungen und Terminüberschneidungen wertet die Abteilung ihren sechsten Platz als "vollen Erfolg".

Neun Spieler eingesetzt

Daran waren maßgeblich Tomas Noha, Miroslav Noha, Doppelspezialist Dieter Suhr, Jiri Blazek, Reinhold Strobl, Hubert Grillmeier, Robert Zetzlmann, Thomas Dobmeier und Max Meixensperger, der bei einem Doppel einsprang, beteiligt. Die meisten Siege feierten Miroslav Noha und Jiri Blazek mit jeweils acht, gefolgt von Tomas Noha und Strobl.

Abteilungsleiter Hans Kraus lobte "die Moral, den Zusammenhalt und den reibungslosen Ablauf während der Saison". Sein Dank ging an alle Spieler, die Betreuer und auch an Platzwart Meixensperger: "Es ist nicht selbstverständlich, den gesamten Sonntag an einem Spieltag mit Anfahrt und Beginn um 9 Uhr mit den Einzeln, danach mit den abschließenden Doppeln, Essen und Fahrzeiten mit Ende abends nach 19 Uhr für den Tennissport zu opfern."

Beim letzten Spieltag wurde der Saisonabschluss der Punkterunde und der Erfolg noch entsprechend gefeiert. Ziel werde es sein, auch im kommenden Jahr wieder eine "schlagkräftige Tennismannschaft" für die Medenrunde an den Start zu bringen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.