Wundersame Vermehrung

Julia Gilch, Annamaria Güntner, Phillip Kraus, Maximilian Krämer und Luis Fink (von links) setzen beim Festgottesdienst am Samstag, 25. Juli, um 18 Uhr die wundersame Brotvermehrung in Szene. Bild: fjo
Lokales
Waidhaus
23.07.2015
1
0

Im Jubiläumsjahr freut sich der Theaterverein "Dorfbühne" Waidhaus über eine neue Kinder- und Jugendgruppe. Julia Gilch, Annamaria Güntner, Phillip Kraus, Maximillian Krämer und Luis Fink geben ihr Debüt im Festgottesdienst am Samstag, 25. Juli.

Die Akteure stellen eine Szene zum Evangelium der wundersamen Brotvermehrung dar. Der Festgottesdienst schließt den Kindernachmittag ab, beginnt um 18 Uhr in der Schulturnhalle und wird vom "Großen Orchester" des Musikvereins begleitet. Der Nachwuchs ist schon seit Wochen bei der Sache und nahm sogar ein Theaterwochenende mit Workshop bei den "Lustigen Konradern" im OWV-Heim in Ödpielmannsberg auf sich.

Löwenstarke Mitmachshow

Obwohl der Theaterverein kein Kinderstück aufführen kann, war es dem Festausschuss dennoch wichtig, einen eigenen Block im Festprogramm für den Nachwuchs zu haben. Die "Löwenstarke Mitmachshow" von Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme bot sich an. Mit ihren mitreißenden Mitmach-Konzerten begeistern diese seit 15 Jahren Tausende Fans. Die Liedermacher binden ihr Publikum mit ein, vermitteln Lebensfreude, machen Mut und beflügeln mit kindgerechten Texten die Fantasie ihrer Zuhörer. Für Stimmung sorgen auch die witzigen Tänze zu den Liedern.

Kleines Dankeschön

Der Besuch des Kindernachmittags am Samstag ab 14 Uhr ist für alle Gäste kostenlos, in diesem Punkt war sich die Führungsriege schnell einig: "Zum einen soll es ein kleines Dankeschön für unsere treuen Gäste aus der Umgebung sein, zum anderen soll es nicht am Eintritt liegen, um allen Familien die Teilnahme zu ermöglichen." Bei der Verpflegung unterstützen Katholischer Frauenbund und Siedlergemeinschaft sowie zahlreiche Kuchenspender die "Dorfbühne". Die "Hagendorfer Tanzgruppe" bereichert die Pause mit ihrem aktuellen Tanzprogramm.

Restkarten gibt es noch für den anschließenden Sketcheabend. Für Unterhaltung sorgen "Die 3 Zs" um Philipp Bauriedl. Aber was dazwischen ab 20 Uhr in der Schulturnhalle geboten wird, wäre jetzt schon Applaus wert. Ein Höhepunkt wird "Loisls Himmelfahrt" sein, ein Einakter aus eigener Feder auf der Basis von Ludwig Thomas Kurzgeschichte "Ein Münchner im Himmel".

Außerdem probt das Ensemble seit Wochen die Sketche: "Kochkurs mit Mama", "Die Fahrstunde" und "Zwei Woihauser im Weltall". Zu Gast sind die befreundete Laienspieler aus Mühlhausen mit einem Sketch-Block. Eine mystische Feuershow zu vielen bekannten Musicalhits beendet den Jubiläumstag zu nächtlicher Stunde auf dem Schulhof.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.