Zu viele falsche Papiere

Lokales
Waidhaus
07.11.2014
1
0
Der Mann ist Zirkusartist, seine jüngste Nummer war aber zu gewagt. Der 63-jährige Argentinier zeigte bei einer Polizeikontrolle auf der A 6 einen gefälschten internationalen Führerschein vor, mit dem er offenbar seit drei Jahren unterwegs ist. Angeblich hatte er das Dokument für 100 Dollar im Internet erworben.

Als die Beamten Schwierigkeiten machten, zog der 63-Jährige noch einen regulären argentinischen Führerschein hervor. Doch auch der nutzte nichts, da er in einem Fiat Ducato samt Wohnwagen unterwegs war. Damit kommt er auf 5000 Kilo Gewicht, der argentinische Führerschein erlaubt aber nur 1500 Kilo. Der Südamerikaner muss sich nun wegen Fälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Die ungarische Ehefrau bekommt als Fahrzeughalterin eine Anzeige.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.