Rauchmelder für die Familien mit Neugeborenen
17 Neugeborene versprechen Trendwende

Politik
Waidhaus
01.12.2016
339
0

Zur Übergabe der Rauchmelder an die Familien mit Neugeborenen waren bis auf Reichenau alle Ortsteilwehren vertreten. Bürgermeisterin Margit Kirzinger jubelte: "Eine ganz tolle Sache ist das. Man hört dabei, wo den Eltern der Schuh drückt - auch wenn manche Wünsche nicht erfüllbar sind." Der Waidhauser Kommandant Markus Schwarz schaute in die Runde und bemerkte: "Einige Eltern waren schon öfter hier. Das freut mich. Ich habe nichts dagegen, wenn daraus so manch junger Feuerwehrnachwuchs erwächst."

Zu den gestiegenen Geburtenzahlen im Grenzmarkt scherzte Schwarz: "Die letzten Jahre war es recht ruhig, dieses Jahr hingegen richtig wild." Von November 2015 bis Ende Oktober 2016 sind 17 Neugeborene im Rathaus gemeldet worden. Der Kommandant erklärte die Funktionsweise der Rauchmelder und rührte kräftig die Werbetrommel für die Feuerwehr. Mit der Bürgermeisterin überreichte er je ein Exemplar der von der Marktgemeinde gesponserten Rauchmelder an: Felix Neuber, Clara Schmucker, Niko Nachtmann, Justus Hösl, Toni Dürnhofer, Gerhard Blöderl, Maresa Kohl, Xaver Rosenmüller, Teresa Balk und Yeshua Nombo. Nachgereicht werden weitere an: Maximilian Preßl, Sofia Eiber, Falah Hassan Bazin, Anna-Lena Watschon, Michelle Rippl, Tino Pillmeier und Luisa Wölfl. Bild: fjo
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr (1115)Babys (5)Rauchmelder (37)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.