Schützenverein registriert erhebliche Steigerung der Abgaben
„Enzian“ muss Beitrag erhöhen

Katharina Zeug (links) und Laura Glaser machen durch ihre Erfolge im Nachwuchsbereich beim Schützenverein "Enzian" auf sich aufmerksam. Bild: fjo
Sport
Waidhaus
18.04.2016
29
0

Die erhebliche Steigerung der Abgaben an den deutschen und bayerischen Schützenbund zwang den Schützenverein "Enzian" zu einer Erhöhung der Beiträge.

Frankenreuth. Lange steht dritter Bürgermeister Johannes Zeug noch nicht an der Spitze des Vereins. Dennoch kann er sich auf die Fahne heften, in seinem ersten Jahr bereits einen Mitgliederzuwachs von 10 Prozent erreicht zu haben. 22 neue Mitglieder steigern den aktuellen Stand auf 235 Personen, obwohl zwei Austritte und mit Hildegard Mathy und Alfred Schmucker zwei Todesfälle zu beklagen waren.

Stolz zeigte sich Zeug über die Erstmitgliedschaft von Bezirksschützenmeister Roland Roith. Die gute Entwicklung sah Zeug auch unter dem Aspekt: "Wir Enzianer gehören nach wie vor zu den aktivsten Vereinen in unserer Heimatgemeinde." Hieran knüpfte er ein Lob an alle Aktiven: "All dies wäre jedoch nicht möglich, wenn sich die Mitglieder nicht unentgeltlich und uneigennützig einbringen würden."

Zeug dankte dem Nachwuchs: "Die Jungschützen sind auf dem Vormarsch und mit voller Leidenschaft beim Schießsport dabei. Andere Vereine beneiden uns dafür." Nachwuchstalent Luisa Zeug erreichte den Titel der Bezirksmeisterin mit dem Zimmerstutzen in der Damenklasse, wodurch der Schützenmeister zur Teilnahme an der bayerischen Meisterschaft gratulierte. Damit verband er ein großes Lob an seinen Stellvertreter und Jugendsportleiter Karlheinz Hagner, der in seinem Bericht gleich einen Überblick gab. Die erste Mannschaft schaffte den zweiten Platz in der Jugendklasse-B und stieg in die A-Klasse auf. Das zweite Team schloss die Saison mit dem vierten Tabellenplatz ab.

Erstmals Schülerteam


Zusätzlich zu diesen beiden Mannschaften konnte seit Oktober erstmals ein Schülerteam gemeldet werden. Diese drei Mannschaften setzen sich aus acht aktiven Jugendlichen und vier aktiven Schülern zusammen. Aktuell verzeichnet der Verein 12 Aktive, davon 11 mit Luftgewehr und mit Laura Glaser auch eine sehr aktive Schützin mit Luftpistole. Durch die Anschaffung eigener Gewehre und einem neuen Vereins-Jugendgewehr sieht Hagner beste Voraussetzungen, um noch mehr Erfolge auf Gau- oder irgendwann vielleicht sogar auf Bezirks- oder Landesebene zu feiern". Er dankte Vanessa Nossek und Elena Bauer für das Führen der Mitgliederliste und für die Unterstützung bei vielen schriftlichen Arbeiten oder Archivierungen als Jugendsprecherinnen. Hagners Dank galt ebenso den Eltern, die mit zu den Schießwettbewerben fahren. Um die Erhöhung des Mitgliedsbeitrags einschließlich der Versicherungsgebühren ab 1. Januar des kommenden Jahres durch den Landes- und Bundesverband aufzufangen, beschloss die Versammlungen eine Erhöhung um zwei Euro je Mitglied und Jahr. Schützenmeister Zeug betonte, dass es sehr schade sei, diese Maßnahme treffen zu müssen, jedoch werde die Erhöhung durch den Verband ohne weitere Rücksprache auferlegt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Frankenreuth (105)Schützenverein Enzian (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.