Angehende Feuerwehrleute bestehen die neue Grundausbildung
Nachwuchskräfte gefordert

Vermischtes
Waidhaus
17.09.2016
246
0

Pfrentsch. 15 angehende Feuerwehrleute aus dem östlichen Landkreis haben nach vielen Wochen intensiver Vorbereitung die Grundausbildung bestanden. Ausbildungsleiter war Kreisbrandmeister Markus Kindl aus Oberlind. Heinrich Rewitzer (Vohenstrauß), Alois Pelzl (Kaimling), Dominik Zintl (Waidhaus), Alexander Kleber (Waldthurn), Wolfgang Gollwitzer (Wittschau-Preppach), Klaus Rupprecht (Altenstadt), Sven Riedel (Pleystein), Kreisbrandmeister Andreas Demleitner (Tännesberg) und Christian Wild (Eslarn) unterstützten ihn. Neben Kindl nahmen Pelzl und Rewitzer sowie Frederic Dirnberger (Michldorf) und Kreisbrandmeister Thomas Kleber (Eslarn) die Prüfung ab. Von der Feuerwehr Waidhaus waren Ludwig Günter, Anna Hanauer, Theresa Hanauer und Tatjana Wagner erfolgreich. Aus Altenstadt bei Vohenstrauß kamen Lisa-Marie Bayer, Stefanie Rösch, Anja Spickenreuther, Marina Spickenreuther und Michael Striegl. Außerdem nahmen Lisa Wagner (Eslarn), Claudia Feneis (Vohenstrauß) und Franz Hammerl (Etzgersrieth) teil. Aus Gaisheim stammten Jona Rudloff, Verena Rudloff und Katrin Wurdack. Zweiter Bürgermeister Markus Bauriedl gratulierte den jungen Leuten. "Wir brauchen weiter Nachwuchskräfte", betonte Kreisbrandmeister Kleber abschließend. Bild: fjo

Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr (1115)Grundausbildung (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.