Beim alten Bauhof entsteht eigenes Vereinsheim
Siedler bauen

Die Siedlergemeinschaft begann am Mittwoch mit dem Bau ihres neuen Vereinsheims neben der Gerätehalle des Vereinskartells. Bild: fjo
Vermischtes
Waidhaus
27.05.2016
42
0

Mehrere Tausend Euro nimmt die Siedlergemeinschaft in die Hand, damit der Traum vom eigenen Vereinsheim endlich wahr wird. Nach vielen Diskussionen und Suchen fiel im Beirat einstimmig der Beschluss: "Wir machen es unter der Voraussetzung, dass die Gemeinde Waidhaus ein passendes Grundstück zur Verfügung stellt", fasste Vorsitzender Hans Mäckl zusammen.

In einem Schreiben hatten die Verantwortlichen den Marktrat gebeten, dem Verein unter die Arme zu greifen. Bereits wenig später zeigte Bürgermeisterin Margit Kirzinger den Beiräten in Frage kommende Grundstücke, wobei die Entscheidung einmütig auf die Fläche beim alten Bauhof, direkt bei den Containern der Vereinsgemeinschaft fiel. Ausreichend Platz für ein eventuelles Rangieren ist gegeben. Die Außenlage verhindern zudem mögliche Lärmbelästigungen gänzlich. Der Marktrat genehmigte das Vorhaben. Mittlerweile ist auch der Pachtvertrag unterschrieben.

Am Mittwoch rückten die Bauarbeiter mit schwerem Gerät an. Nachdem Ex-Marktrat Ludwig Bauriedl den Standort vermessen und die Fläche für die Bodenplatte ausgewiesen hatte, stand dem Baubeginn nichts mehr im Wege. Zum Aufbau der Betonsohle holte sich der Vereinsausschuss die Fachfirma Holfelder aus Hinterbrünst ins Boot. Für das in Holzständer-Bauweise geplante Grundgerüst ging die Vergabe an die Zimmerei Bannerweber aus Waidhaus.

Bauriedl kümmert sich als Bauleiter um die Errichtung des rund acht auf zehn Meter messenden Gebäudes. Darüber hinaus wartet viel Arbeit auf die Gemeinschaft. Noch heuer sollen alle Geräte, Gegenstände und Vereinsausrüstungen von den verschiedenen Lagerplätzen zusammengeholt werden, um in der neuen zentralen Anlauf- und Ausleihstelle an einem Ort den größtmöglichen Komfort für die Mitglieder und Mithelfer gewährleisten zu können.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.