Bücherei Waidhaus
Bequemer lesen

Große Jalousien für die Fenster und vor allem neue rote Sessel als Spende von Bürgermeisterin Margit Kirzinger (vorne, rechts) erfreuen nicht nur das Büchereiteam um Gerti Kreuzer (vorne, links). Bild: fjo
Vermischtes
Waidhaus
30.05.2016
25
0

Nachdem die geplante Erweiterung der Bücherei aus statischen Gründen auf unbestimmte Zeit verschoben ist, sorgte das 14-köpfige Team in Eigeninitiative für eine neue Optik. So erhielt der Saal eine großzügige Stufenanlage. Neue Jalousien bringen frischen Schwung an die Fenster.

Großzügige Unterstützung für noch mehr Bequemlichkeit kam nun von Bürgermeisterin Margit Kirzinger, der die Bemühungen der Helferschar nicht verborgen blieben. "Freilich ist es schön hier bei euch", gestand sie Leiterin Gerti Kreuzer und deren Mitarbeiterinnen. "Aber es wäre schon gut, wenn wir einmal etwas Geräumigeres, Größeres für euch und die Nutzer der Bücherei finden könnten. Müssen wir eben noch etwas geduldig sein. Irgendwann wird das auch noch etwas." Nicht nur um diese Wartezeit zu verkürzen, sondern auch, um die Bleibe wohnlich zu halten, hatte die Rathauschefin zwei rote Lesesessel für den Eintrittbereich mitgebracht.

"Wir freuen uns immer über neue Besucher, selbst wenn sie nur die neuen Sessel ausprobieren wollen", scherzte Kreuzer, nicht ohne damit auch neue Leser anzuheuern. Seit dem Wochenende gelten neue Öffnungszeiten, die Einrichtung ist nun samstags von 18 bis 18.45 Uhr geöffnet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.