Bürgerfest in Waidhaus am 24. Juli
Nach dem Samba eine Weißwurst

Die Tanzgruppe des Waidhauser Faschingsvereins ist nur eine von mehreren Neuheiten, welche das Waidhauser Bürgerfest am Sonntag, 24. Juli, im Programm hat. Bild: fjo
Vermischtes
Waidhaus
15.07.2016
150
0

Mit Attraktionen gespickt ist das Bürgerfest. Die Grenzlandgemeinde feiert am Sonntag, 24. Juli. Am Donnerstagabend tagten die Vereine im Sportheim Pfrentsch, um letzte organisatorische Punkte fest zu zurren.

Zu Musik, Bier und Speisen ab 10 Uhr versprechen Marktgemeinde und Vereinsgemeinschaft eine zünftige Atmosphäre in einem urigen Ambiente mit großer Gaudi. Bürgermeisterin Margit Kirzinger hofft auch in ihrer Eigenschaft als Vorsitzende des Kartells auf viel Sonnenschein.

Mehrere Auftritte geplant


Neu ist das Mitwirken der bekannten Samba-Rhythmusgruppe "Jalapenos Percussion" über den Abend verteilt und die "Waidhauser Feuershow" der Tanzgruppe "Public Surprise" in der Stunde vor Mitternacht.

Zum Bürgerfestsonntag feiert Pfarrer Georg Hartl den Gottesdienst bereits um 9 Uhr. Gleich im Anschluss erwartet die Gläubigen bis 12 Uhr ein Weißwurst-Frühschoppen mit allem was dazugehört. Mit dem Trio "Z's" ist beste musikalische Unterhaltung in diesen beiden ersten Stunden programmiert. Ab 14 Uhr spielt zum Festbetrieb zwischen Pfarrkirche und Rathaus das "Große Vereinsorchester". Gegen 19 Uhr wechselt die Kapelle zur "Original Waidhauser Blasmusik". Der Dirigent bleibt mit Hermann Mack derselbe.

Feuershow zum Abschluss


Die Samba-Rhythmusgruppe wird drei Mal auftreten. Der erste Auftritt ist gegen 18 Uhr geplant, dann noch zwei weitere auf den Abend verteilt. Die Feuershow vereinbarten die Vereine für 23 Uhr.

Über das reichhaltige und umfangreiche Angebot bei Essen und Trinken hinaus, kredenzt der Waidhauser Schützenverein 1864 erstmals appetitliche Brotzeitteller mit Wurst, Käse und frischem Bauernbrot. Bier- und Limoausgabe übernehmen die Waidhauser Feuerwehr und die Siedlergemeinschaft.

Am Grill stehen der TSV und der SV Pfrentsch. Für Kaffee und Kuchen zeichnet der Gesangverein 1910 verantwortlich. Um Hamburger und Pommes kümmern sich der Schützenverein "Enzian" und der Bayern-Fanclub Waidhaus.

Crêpes und Waffeln


Wie in all den vergangenen Jahren leistet der OWV Pfrentsch das Angebot von Fisch- und Lachssemmeln, sowie von Käse und Brezen. Der Spickervereins "Silberpfeil" und der Krieger- und Soldatenverein verkaufen Crêpes und Waffeln. Um ein unterhaltsames Kinderprogramm bemüht sich der Theaterverein "Dorfbühne".

Für die Bar konnte die TSV-Abteilung der Jugger gewonnen werden. Die Verkaufskasse für die Marken besetzt der OWV Waidhaus. Für den Frühschoppen übernehmen die Mitglieder des "Weydhauser Fähnleins" die Verantwortung. Das Festbüro leiten Margret Schneider, Karlheinz Zintl und Gerlinde König.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.