Erfolg für Fahnder bei Waidhaus
Fahnder stoppen gesuchten BMW

Vermischtes
Waidhaus
30.11.2016
55
0

Für das Auto konnte der Fahrer keine gültige Versicherung vorweisen. Das allerdings war bei der Polizeikontrolle am Dienstagmorgen bei Waidhaus noch das geringste seiner Probleme. Schließlich fanden die Schleierfahnder der Polizeiinspektion Fahndung zusätzlich heraus, dass der weiße BMW der 5er Reihe international gesucht wurde.

Kurz vor 8 Uhr hatten die Waidhauser Gesetzeshüter auf der Autobahn A 6 den richtigen Riecher, als sie den BMW kurz vor dem Grenzübergang in die Tschechische Republik anhielten: Der Wagen mit einem Zeitwert in Höhe von 20 000 Euro war zur Sicherstellung durch die französische Polizei ausgeschrieben. Für den Fahrer führte der weitere Weg zur Kripo Weiden. Sie ermittelt wegen des Verdachts der Hehlerei und Verstößen nach dem Straßenverkehrsrecht. Wie das Polizeipräsidium mitteilt, wird heute entschieden, ob und wann der Tatverdächtige (28) mit rumänischer Staatsangehörigkeit auf freien Fuß gesetzt werden kann.
Weitere Beiträge zu den Themen: BMW (79)Polizeibericht (11)A6 (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.