Falsches Kennzeichen

Vermischtes
Waidhaus
14.10.2016
25
0

Den Schleierfahndern der Polizeiinspektion Fahndung fiel am Mittwoch ein VW Polo mit französischen Kennzeichen auf, der auf A 6 in Richtung der tschechischen Grenze unterwegs war. Wie sich nach der Kontrolle herausstellte, war das Auto seit Januar abgemeldet und somit auch nicht mehr versichert, teilte die PIF in einem Pressebericht mit.

Der 36-jährige Fahrer war mit Bekannten in einem Autotransporter nach München gereist, um dort ein Fahrzeug abzuholen. Dabei entdeckte der Serbe den Polo, den er kurzentschlossen kaufte. Zufällig hatte er noch französische Kennzeichen im Gepäck und montierte diese an den stillgelegten Wagen.

Nach der Anzeigenaufnahme wegen Kennzeichenmissbrauch und Verstößen nach dem Pflichtversicherungs- und Kraftfahrzeugsteuergesetz musste der Serbe für einen ordnungsgemäßen Weitertransport sorgen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2678)PIF Waihdaus (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.