Faschingsausklang in Waidhaus
Tanzen und Ringelreihen

Bis die Erwachsenen zum Kehraus kamen, bevölkerte der Nachwuchs das Dorfwirtshaus in Hagendorf beim lustigen Faschingstreiben. Bild: fjo
Vermischtes
Waidhaus
10.02.2016
57
0

Viele junge Mütter waren am letzten Faschingstag mit ihrem Nachwuchs zur Kinderparty ins Hagendorfer Dorfwirtshaus gekommen. Inge Meckl und Susanne Theiß gerieten ganz schön ins Schwitzen.

Hagendorf. Vor allem die Allerkleinsten hielten die beiden Animateure mächtig auf Trab. Die lustigen Spiele, gemeinsames Tanzen und Ringelreihen erfreuten die jungen Gäste ungemein.

Auch in der Küche herrschten Hektik und Stress, um der großen Nachfrage von Kaffee und Kuchen bis hin zu Brotzeiten gerecht zu werden. Der Musikmix vom Band kam auch bei den begleiteten Müttern und Großmuttern bestens an. Manches Tänzchen ließ sich so mit dem Nachwuchs auf dem Arm leichter wagen. Fast nahtlos ging es danach in den Kehraus über.

Bereits am Rosenmontag verzeichnete der TSV bei seinem Kinderfasching ein ebenso großes Besucherinteresse. Dort stand Elke Günter als Hauptperson im Mittelpunkt. Ein Auftritt der Hagendorfer "TigerZZ" um Julia Wittmann durfte nicht fehlen. Vorsitzender Manfred Schneider hatte mit seinem Team alle Hände voll zu tun. Neben dem Angebot in Hagendorf konnten die Waidhauser Narren zum Faschingsausklang auch noch zwischen einer Teilnahme am Kehraus des Spickervereins "Silberpfeil" im Vereinslokal Mack in Frankenreuth oder im Bistro "Flamingo" auswählen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.