Feuerwehr Hagendorf absolviert Leistungsprüfung
Mützen als Geschenk

Julia Wittmann, Jana Schwarz, Benjamin Schmalnauer, Anna-Lena Theiß, Johannes Bartmann, Maria Bartmann, Armin Theiß, Tobias Stahl und Florian Dürnhofer (von links, in Schutzanzügen) bestanden die Leistungsprüfung mit Bravour. Bild: fjo
Vermischtes
Waidhaus
02.11.2016
128
0

Hagendorf. Angenehmes Herbstwetter versüßte den Teilnehmern die Vorbereitung auf die Leistungsprüfung. "Was wäre gewesen, wenn es geregnet hätte oder wenn Kälte das Üben begleiten würde?" Diese Frage brachten Gruppenführer Tobias Stahl und Vorsitzenden Hermann Gilch auf eine Idee. Kurzerhand orderten sie Strickmützen, die die Prüflinge neben den Abzeichen als "Extra-Anerkennung" von Kommandant Matthias Schmidt erhielten.

Bürgermeisterin Margit Kirzinger fieberte mit den Teilnehmern nicht nur am Nachmittag bei der Abnahme mit, sondern kam am Abend auch zur Auszeichnung ins Dorfwirtshaus. Kreisbrandinspektor Johann Rewitzer stellte Thomas Kleber aus Eslarn als neu zugeteilten Kreisbrandmeister vor: "Du wolltest Waidhaus haben, du hast es bekommen." Dazu lobte er die Geprüften: "Ihr habt mit Bravour bestanden." Mit Stufe eins gingen Maria Bartmann, Anna-Lena Theiß, Armin Theiß und Johannes Bartmann aus der Prüfung. Für Julia Wittmann und Benjamin Schmalnauer war es Stufe drei, für Jana Schwarz und Florian Dürnhofer Stufe vier.
Weitere Beiträge zu den Themen: Leistungsprüfung (85)Feuerwehr Hagendorf (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.