Gelungene Adventsfeier für ältere Mitbürger
Großes Ensemble

Vermischtes
Waidhaus
11.12.2015
3
0

Bürgermeisterin Margit Kirzinger und Pfarrer Georg Hartl musizierten im großen Ensemble für die älteren Mitbürger. So startete die Adventsfeier gleich auf hohem Niveau. Bei der Einladung der Marktgemeinde durften sich die Senioren im Gemeindezentrum rundherum wohlfühlen. Die ganze Mannschaft aus dem Rathaus stand mitsamt den Mitarbeitern des Bauhofs im Arbeitseinsatz bei Bewirtung, Vorbereitung oder Fahrdienst.

Die Fäden liefen bei Seniorenbeauftragter Irmgard Botha zusammen. Dafür erhielt sie vor dem großen Publikum ein "dickes Lob" von der Bürgermeisterin. Die stellvertretende Landrätin verknüpfte ihre Ausführungen zur Flüchtlingsproblematik mit Informationen aus erster Hand zur Neugestaltung des Waidhauser Marktplatzes. Die künftige Ortsmitte werde so geplant, um "barrierefrei Alles für alle zugänglich zu machen". Die Maßnahme solle vor allem darauf abzielen, einen gerne angenommenen Treffpunkt für alle Bürger zu schaffen.

"Die erste heilige Nacht" las dann Baureferentin Kerstin Wilka-Dierl. Botha hatte sich für den Text mit dem Titel "Flüchtlingsweihnacht 1945" entschieden. Eine heitere Erzählung steuerte Bastian Schinabeck mit Laurers "Der Apfent" bei, während die von Michaela Menzel vorgetragene Geschichte "Die Christbaukugel" lautete. Feinfühlig und klangreich spielte dazwischen die "Stubenmusik aus der Birklohe" vorweihnachtliche Stücke. Die vielen gemeinsam gesungenen Lieder schufen eine ganz besondere Atmosphäre.
Weitere Beiträge zu den Themen: Adventsfeier (22)Stubenmusik (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.