Kirchenrenovierung
Nächste Schallmauer durchbrochen

Vermischtes
Waidhaus
21.01.2016
6
0

"Ohne meinen Sohn Stefan und meine Tochter Marion hätte ich diesen Erfolg nicht geschafft", lobte Gisela Dierl die Unterstützung ihrer Kinder, um zur Neugestaltung der Pfarrkirche erneut die ansehnlichen Summe von 900 Euro beisteuern zu können. Ihr Sohn habe dafür eine Tombola auf die Beine gestellt.



Zur Unterstützung fanden sich "fleißige Losverkäufer" wie Enkelin Bianca, die nicht eher nachgegeben hätten, bis alles weg war. Die Tochter habe selbst den Restkarton mit den nicht abgeholten Preisen Margit Kirzinger so lange schmackhaft gemacht, bis sie alles für fünf Euro abkaufte. "Obwohl die Bürgermeisterin doch schon zuvor so viele Lose gekauft hatte." Den Erlös überreichte Dierl Pfarrer Georg Hartl, der für das Engagement dankte. Damit ist die nächste Schallmauer von 70,000 Euro für die Renovierung des Gotteshauses durchbrochen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Spende (651)Gisela Dierl (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.